Familie Rockt Print

Familie Rockt Print erscheint viermal im Jahr in gut sortierten Trafiken, bei Morawa und Thalia. Außerdem gibt es Familie Rockt auch in den Anlaufstellen der Wiener Gebietskrankenkasse, in den Kindergärten der Wiener Kinderfreunde, in 300 Wiener Kaffeehäusern, im Warteraum von 300 GynäkologInnen, im Designladen Popshop, im WUK, im Akzenttheater, im Puppentheater Lilarum und im Umstandsmodengeschäft Unter Umständen und bei einem kleinen Möbelhandel eines Grenzlandes der EU, genannt IKEA.

familie rockt

Es ist aber auch möglich ein Abo von Familie Rockt zu bestellen, es kostet 18 Euro, und du bekommst 5 Ausgaben nachhause geschickt. Bestellen kannst du unser Magazin unter abo@familierockt.com.

In unserem Magazin findest du lange Interviews mit prominenten Eltern und Familien mit interessanten Biografien. kinderfreundliche Veranstaltungstipps, Wohntipps und viel Pepp.

Stefan Weber und seine coole Tochter

Dolores Schmidinger und ihre zwei coole Töchter

Lydia Prenner-Kasper und ihre drei coole Töchter

Corinna Milborn und ihr cooler Freund

Zwei Generationen Steinhauer

Boris Bukowski spricht – natürlich – über Kokain

Clemens Haipl und seine Brut

Simplice Mugiraneza und sein Töchterchen

Oma Jazz Gitti erzählt von Mutterschaft und Tochterschaft

Für Maya Hakvoort ist es nie zu spät

Gerold Rudle über Trennung und Patchwork

Familie Rockt ist nur drei Jahre alt und hat bereits bewiesen, dass Familienmagazine auch peppig, frisch und intelligent sein können. Eltern leben nicht durch die Bank bieder und sind für jede Meldung dankbar, die das Thema Elternsein zumindest streift. Sie wollen Qualität, Humor und ernst genommen werden. Familie Rockt hat fachlichen Background, vernetzt Menschen, traut sich Emotionen zeigen, motiviert zum Selbermachen und braucht keinen stereotypen Kanon, wie Eltern zu sein haben.