Kinderklassiker Nudel mit …

0

Ein klassisches Kinderessen ist Spaghetti Bolognese, zumindest meine piccolas lieben es und die Eltern auch, da es schnell zu kochen ist und man meistens alle Zutaten zu Hause hat.

Da Veganer auf nichts verzichten müssen, gibt es natürlich eine vegane Variante dieses Klassikers. Nachgekocht aus dem Dahlkebuch, die nennen es dort Spaghetti Sojanese.
Die Zubereitung ist rasch und unaufwendig.

Man braucht 75g Sojagranulat (das bekommt man beim Spar), gibt es in eine Schüssel und lässt es mit einem halben Liter Gemüsesuppe ca. 5 Minuten quellen.

In der Zwischenzeit Zwiebel, Knoblauch und 1 Chilischote, kleingeschnitten, in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten. 1 Dose gehackte Tomaten, 2 Karotten fein geraspelt, 1 kleine Stange Lauch und das ausgedrückte Sojagranulat dazugeben. 1 Lorbeerblatt, 3 El Tomatenmark, ca. 10 schwarze Oliven ohne Kern, 2 EL Kapern, Salz und Pfeffer runden das Ganze geschmacklich ab. Bei schwacher Hitze lässt man die Sauce ein paar Minuten köcheln. Falls die Sauce zu dick ist, mit Gemüsesuppe verlängern.

Dann die Pasta nach Anleitung kochen und mit der Sauce servieren. Wenn man möchte kann man ein paar Basilikumblätter zu Dekozwecken verwenden.

kinderklassiker

Als Nachspeise gab es Tofuknödel mit Kirschkompott. Knödel hab ich nicht zusammengebracht, von ihrer Form waren es eher Schupfnudel, was wohl daran lag, dass ich Seidentofu und normalen Tofu gemischt habe (Resteverwertung) und dadurch war die Konsistenz sehr fluffig. Topfenknöderl oder Tofuknöderl, man schmeckt meiner Meinung nach keinen großen Unterschied heraus. Den Piccolas habe ich erst NACH dem Verzehr gesagt, dass da kein Topfen drin war. Sie wollten Nachschlag und das ist immer das beste Zeichen!

kinderklassiker

Please follow and like us:
Share.

About Author

Leave A Reply

Enjoy this blog? Please spread the word :)