Kochbücherstapel

0

Also jetzt sind alle Bücher durchgelesen.

Zu “Vegan Kochen” – Schwerpunkt dieses Kochbuches ist, Alternativen aufzuzeigen, wie man Fleisch, Milchprodukte, Eier, tierische Nebenprodukte, Zucker und Fette ersetzen kann. Jede Alternative bildet ein eigenes Kapitel.
Ehrlich gesagt mag ich es lieber klassisch, das heißt eine Kapitelaufteilung nach der Speisefolge: Suppe, Hauptspeise und Nachspeise. Aber ich versuche offen zu bleiben und werde auch aus diesem Buch kochen.

“Peace food” hat mir sehr gut gefallen, wahrscheinlich auch wegen der Gliederung 😉
Ich weiß, nicht jeder ist ein Fan von Dahlke. Vielleicht findet ihn die eine oder andere zu esoterisch oder extrem, aber die Rezepte sind wunderbar aufbereitet. Außerdem hat man nicht das Gefühl man muss in 10 verschieden Shops, um alle Zutaten zu bekommen. Bei diesem Buch hatte ich das Gefühl, man kann auch herrlich unkompliziert den veganen Lebensstil umsetzen.

Zufällig bin ich auch noch über diese Seite gestolpert www.veganstart.de
Wer sich hier registriert bekommt kostenlos 30 Tage support bei der Umstellung zur veganen Lebensweise. Nicht fanatisch, sondern mit Rezepttipps und interessanten links rund ums Thema.

Noch stecke ich aber in der Vorbereitungen zu Nebenprodukten wie Meditationskurs checken und Entwässerungstees organisieren.

Ein bissl Angst habe ich schon, denn ich habe keine Ahnung, wie meine Stimmung sein wird so ganz ohne Frühstücksei am Sonntag, kein Käsebrot zur Jause, keine Ahnung wie Torten, Muffins etc ohne Ei schmecken sollen und Kaffee mit Sojamilch soll auch gewöhnungsbedürftig sein.

Ab 10. Februar geht es dann los!

Please follow and like us:
Share.

About Author

Leave A Reply

Enjoy this blog? Please spread the word :)