Augenringe und ADS

0

Spieglein Spieglen – da schau ich gleich rein und check die Augenringe. Ich habe gerade viel Stress mit Familie rockt, weil am Montag die nächste Nummer in Druck geht. Dafür wird sie noch viel schöner als die erste, wenn das überhaupt möglich ist. Als ich am Freitag nach dem Popshop heimgekommen bin, haben als Ausgleich vier butterweiche Steaks auf mich gewartet.

Ich hab schon gedacht, es sei Montag, dabei war nur ein gewöhnlicher Freitag! Das Abendessen war ein Wahnsinn und danach gab es Spieglein Spieglein auf DVD. Toll! Also tolle Ausstattung. Augenschmaus. Jede Szene bis in die kleinste Kragenspitze durchdesigned. Ein Erlebnis. Aber die Stiefmutter war ziemlich ungut muss ich sagen.

Vorgestern war ich übrigens am Elternsprechtag und die Lehrerin von Fritzi hat gesagt, dass sie auch glaubt, dass Fritzi leichte ADS-Tendenzen hat. Sie wandert immer in der Klasse herum und tut alles mögliche, aber nicht das was sie tun sollte. Ich hab mir auch schon lange gedacht, dass sie schwer bei einer Sache bleibt. Erst habe ich gedacht, dass sie einen ärgern will, aber in letzter Zeit habe ich mitgekriegt, dass sie ihre innere Unruhe einfach nicht zügeln kann. Man soll ja ein Kind nicht gleich als ADS oder ADHS abcanseln, nur weil es unruhig ist. Kinder sind von Natur aus unruhig. Aber Fritzi kann mit sieben einhalb Jahren noch immer nicht 20 Meter geradeausgehen, ohne abgelenkt zu werden. Jetzt hat sie angefangen vor dem Fernseher zu häkeln. Wenn sie nicht häkelt, turnt sie beim Fernsehen. Ärger als Jane Fonda. Das kann für alle anderen recht anstrengend sein. Was ich zu tun gedenke? Nichts besonderes. Konzentrationsübungen vielleicht? Ich glaub, mit viel Yoga und spezieller Kost kann trainieren, dass man ein ADHS-Kind aushält.

amerikanisches Vintage

Nein, Spass. Sie wird abgetastet natürlich. Im Popshop haben wir jetzt so viel netten Schmuck. Vor allem der Vintageschmuck aus USA gefällt mir. Er ist einfach anders als der europäische. großzügiger und mutiger. Ich werde jetzt eine Fotostrecke mit Klunker machen. Hier Micke mit einem Brülli.

Im Popshop waren heute soviele Freunde und arge Leute, dass ich das Gefühl hab, ich war auf einer Party. Ich geh jetzt trotzdem noch auf eine. Bis morgen!

Please follow and like us:
Share.

About Author

Patrice Fuchs ist 41 Jahre alt, betreibt in Wien ein Umstandsmoden- und ein Designgeschäft, eine Zeitung "Familie Rockt", eine Fernsehshow "Familie Rockt TV", dreht Dokumentationen und unterhält dieses Elternblogportal. Aja und Mama von drei Gschropen ist sie auch.

Keine Kommentare

  1. Man muss das Leben wahrscheinlich als Party sehen, damit man sich was rausholen kann. Jedenfalls nicht als Wartestation!

Leave A Reply

Enjoy this blog? Please spread the word :)