Melanie Schnee – Der beste Beitrag von DSDS bisher

0

 

Diese Frau, Melanie Schnee, bringt ein wenig queere Atmo in das DSDS-Studio und es ist interessant, dass die Männer sie weiterlassen und die beiden Frauen aus der Jury (ja, es gibt jetzt zwei Frauen! Das finden wir gut!) ihr ein NEIN geben… Was meint ihr? Ist sie ein Vorbild für unsere Töchter?

runManche meinen, sie sei so durchschnittlich, dass sie nur über diese eigenartige Einlage ein Ticket bekommen konnte. Andere meinen, sie hat gut gesungen, sieht aus wie ein typischer Popstar und sie hätte daher ein gesichertes Ticket in der Tasche gehabt. Mit dieser untypischen Gesangseinlage habe sie also ihr sicheres Ticket aufs Spiel gesetzt.

Es ist eben auch 2015 noch befremdlich und unpopulär, wenn typisch feminine Züge mit “unweiblichen” Benehmen vermengt wird.

Melanie Schnee macht mit run den run (das Rennen)

Die Jury fand ihren Gesangspart durchwegs witzig, aber absolut nicht “ernstzunehmend”. Dass auch andere Kandidaten humoristische Bühnenauftritte hinlegen und gerade deswegen ein Ticket erhalten, ist aber bemerkenswert. Wenn Humor die Geschlechteridentitäten zu stark “kastriert”, reagieren viele Menschen mit Unwillen und Abneigung. Im Fall Melanie Schnee steht H.P. Baxxter am ehesten drüber. Der Mann mit den gezupften Augenbraun zieht die Grenzen der Geschlechteridentitäten nicht so eng. Bohlen  ist Melanie Schnee zwar positiv gegenüber eingestellt, aber doch skeptisch genug, ihr kein Ticket zu geben. Die beiden Frauen, die durchaus Humor haben und auch viel Selbstvertrauen zeigen, können ihrer Interpretation von Run am wenigsten abgewinnen. Und wenn man betrachtet, wie typisch feminin sie sich präsentieren, kann das vielleicht ihren Unwillen ein wenig erklären. Von der Frisur bis zum Schuh sind die beiden auf 100% Zehnerjahre-Tussis getrimmt. Absolut hübsch, aber eben sehr romantisiert. Perfekte Lockenstabfrisuren inklusive Haarglanzöl und Meschen. Hochpolierte Gelnagellackfinger. Rouge und falsche Wimpern. Nach dem Motto: “Wenn man wie das perfekte Mädchen aussieht und sich anmutig bewegt, dann darf man auch laut seine Meinung sagen.”

Jury quasselt erst nur über Melanie Schnees Aussehen

Sie schließen sich auch den typischen Bohlen-Sagern über das Aussehen der Kandidatinnen an und besprechen die angeblich “exotischen” Züge und das hübsche Erscheinungsbild von Melanie Schnees. Sie können sich vom Äusseren her mit Melanie Schnee identifizieren. Doch im Gegensatz zu Bohlen, der dabei nicht nur preislobt, sondern auch skurrile Fakten-Fragen stellt, wie, ob sie sich die Augen extra “schief” geschminkt hätte, um asiatisch auszusehen, verbleiben die Mädls eher in einer Betrachtung a la “Germany‘s next Topmodel”.

Mit ihrer Gesangdarbietung verschwindet die Topmodel-Atmo in Nanosekunden. Melanie Schnee macht sich sozusagen freiwillig schirch. Und das ist im Lippenstiftkreisen eine Sünde und führt zu Ängsten und einem Hinterfragen der eigenen Wertewelt.

Dieter Bohlen “runt” ihr nach

Und irgendwas in Dieter Bohlen löst sich nach einigen Sekunden. Vielleicht kam ihm nur plötzlich der Gedanke, dass Melanie Schnee noch gute Fernsehminuten liefern könnte. Aber vielleicht motivierte ihn auch seine in späten Jahren offenbar aufgekommene Liebe zu eigenartigen und eigensinnigen Charakteren, Enfants Terribles und künstlerischer Provokation dazu ihr nachzulaufen und doch noch ein Ticket zuzustecken.

Mehr Männer, als man denkt, mögen es wenn Frauen ihre “männliche” Seiten zeigen, mehr sie selbst sind, statt Fassade. Die Fassade wird nicht nur von Männern diktiert, sondern auch von Frauen selbst kreiert. Es ist schön wenn sich die Geschlechter gegenseitig dazu einladen und aufmuntern geschlechterstereotype Attitüden sein zu lassen. Männer sollten Frauen beibringen Reifen zu wechseln und Frauen sollten Männer schön finden, die nett sind. Männer sollten öfter öffentlich weinen und Frauen wie Melanie Schnee grölen. Dieter Bohlen scheint mit Altersreife den Reiz des queeren Gestaltungsfreiraums erkannt zu haben – zumindest so lange, es sich nicht um seine eigene Frau handelt. Aber, wer weiß?

Please follow and like us:
Share.

About Author

Redaktion

Leave A Reply

Enjoy this blog? Please spread the word :)