Für immer und jetzt

0

in der Früh weckt mich die Fronleichnamsprozession, zieht Jahr für Jahr an meinem Fenster vorbei.

Die stille Anzahl der Teilnehmer wird lauter durch Verstärkung

der Blick auf den Altar, direkt vorm Magistrat.

Jahr für Jahr erschrecke ich ein wenig, seit den Muizins, die mich in Istanbul aus dem Schlaf riss (diese Reise wäre eine andere Geschichte), bin ich immuner geworden, gegen religiöse Gesänge.

So steh ich da, ziemlich verschlafen, das rechte Knie schmerzt seit ich die Möbel der Wohnung neu gruppierte, auf meiner rechten Gesichtshälfte kommt zum natürliche Faltenwurf noch das Muster des Polsters hinzu.

Die Blasmusikkappelle spielt und die kleine Gruppe singt, sehr flott angezogen sind sie, denke ich mir mit Blick an meinem T-Shirt hinunter.

Da stehe ich an der Seite meiner Mutter, ein goldener Junitag nicht nur wegen des Wetters. Mama hat ein ärmeloses, blauweißgeblümtes, tailliertes Sommerkleid an, der weite Rock streichelt im Wind Ihre Knie.

Sie hält meine Hand, das macht mich glücklich und sie riecht so fein, wir zwei sind lauschen eben einer Prozession, weil Mama Blasmusik so mag, sie ist ganz im Hier und Jetzt, sie lächelt.

Alles in mir lächelt mit, ich mag das Gefühl meines Rockes an meinen Beinen, meine Haut fühlt sich warm und sanft an und ist stolz so nah ihr zu sein.

Meine braunen Sandalen sind mit Gänseblümchen verziert, die Haare liegen in einem Kranz um meinen Kopf.

Mamas quergetragene Ledertasche mischt sich herb mit ihrem Duft.

Für immer möchte ich hier stehen, es ist ein heiler, glücklicher Tag, ganz ohne Heiligkeit, ein sinnlich erfüllt naher Tag.

 

Das ist eine Sache mit dem Älterwerden, die Zukunft wird kleiner an Möglichkeit

das Langzeitgedächntis aber schenkt mehr Vergangenheit zurück, so klar, so präsent

als wäre es Hier und Jetzt.

 

Wäre der Duft dieses Tages in Falschen erhältlich,

ich zahlte jeden Preis,

vielleicht wäre er mir dann aber

nicht mehr so

kostbar.

 

“SOME INFINITES ARE LARGER THAN  OTHERS”  John Green,

das Lieblingszitat meiner Tochter.

Please follow and like us:
Share.

About Author

Leave A Reply

Enjoy this blog? Please spread the word :)