Mondjahr

3

 jetzt 085

Also ich bin ja nicht nur aus Prinzip gegen “schämen”, aber das Wetter macht es mir schwer, ihm nicht “du solltest dich was schämen!” entgegen zu brüllen,

dem Wetter ist es eh wurscht, ob ich tobe oder ihm geneigt bin, was weiß das Wetter schon von mir.

“Du solltest dich was schämen” hätte ich auch am Liebsten der Heidi entgegen geschrien, ich sitze friedlich am Laptop, das Kind schaut fern und smst am Handy (welch Intelektuellenhaushalt), ich checke erst was sie da sieht, als ich diese kreischende Stimme vernehme.

Über Germanysnextflopmodel muss man ja wirklich nicht mehr diskutieren, aber es entsetzte mich, Plastikmädchen um jeden Preis dazu gemacht und eine Wildgewordene Blonde in Neonrosa… unpackbar, da gab es ja dann einen kleinen Protest, den las ich aber erst am nächsten Tag,

WER SCHAUT DAS EIGENTLICH?

Also außer uns an diesem verregneten Feiertagabend, gut dass ich diesen bis 12 Uhr verschlafen hatte.

Der Abend zuvor, war sehr fein, zuerst auf ein Afterworkbier im Cafe”Zuckergoschl” ein Uraltbeisl beim Rochusmarkt. Würde man das Klientel durch dynamische Retrosüchtige ersetzen, man hätte eine sehr coole Location.

Zwei sehr alte Damen saßen heraußen, der einen fiel beim Gehen die Karte herunter, ich ganz aufmerksam “Lassen Sie nur, ich hebe sie gerne auf”

Auch die alte Dame scheint vom Leben und an Aufmerksamkeit nicht zu verwöhnt, denn sie wendet sich mir zu:

” Mögen ihnen im Leben immer Menschen begegnen, die so zu ihnen sind, wie sie jetzt zu mir!”

Ich finde sie lieb und doch traurig, dass etwas so Unspektakuläres ihr so positiv auffällt, danke ihr, wende mich meiner Begleitung zu und stoße an.

Schau, ich wende den Kopf und sehe wie die zweite Seniorseniorin sich so bückt, dass man Angst hat, sie kommt nie wieder hoch und die Speisekarte aufhebt,

da habe ich zulange gewarte und mich erst gesonnt in meinem kleinen Wohlerzogenen Lob und dann das.

Ein bisschen wie in einem Mohnty Python Film und hmmm wenn alle so mit mir umgehen, wie gerade ich..

Wir lachen, die Party danach ist auch lustig, um 4 Uhr bin ich zuhause, der Fernseher läuft, alle Lichter an, aber das Kind, das ist übrigens etwas ganz neues, schläft.

Ich nehme zur Vorbeugung eine Schmerztablette (Tipp der Ärztlichen Nachbarin), denn Bier, Sekt, Pastis und unzählige Zigaretten, das könnte übel enden und schlaf.

Wie gesagt bis 12 Uhr, der Nachmittag rennt so dahin, um 17 Uhr fällt dem Kind ein, dass es zum Essen mit den Kärntnergroßeltern verabredet ist, schicke sie duschen und

mache ihr den bestellten Dutt.

Ist schon lustig, diese Duttmanie, mit 18 trug ich das auch gerne, ob es damals Trend war? ich kann mich nicht erinnern, in jedem Fall gab es nicht an jedem Eck Duttkissen in allen Variationen.

Das Ihre hat einen Druckknopf und funktioniert,

einfacher geht es nicht.

Zurück bei mir berichtet sie von Beifallsstürmen, die Kärntner waren begeistert, sogar der Opa und der ist jetzt nicht so der euphorische Typ.

Lustig, dass ein Trend die Jungen alle, zumindest am Kopf, zu Dirndlträgerinnen oder Großmüttern macht, den Großmüttern gefällts.

Was früher für Zucht und Ordnung stand, ist jetzt ein ganz neckisches Spiel, hoffe ich zumindest, vielleicht ist es aber auch konservativer als ich denke,

ach ich muss nicht immer hinter allem etwas vermuten, unterm Dutt ist ein Kissen, sonst nichts.

Alles könnte gerade runder laufen,

wenn dies ein Mondjahr ist

besteht  Hoffnung

und es ist nur wieder

eine Phase.

Please follow and like us:
Share.

About Author

3 Kommentare

  1. funkelblau on

    ich mag ja vieles, was mich an früher erinnert, es ist nur so lustig zu sehen, dass es für die 14 Jährige, der neu erfundene Trend (eh schon seit vorvorgestern) ist.
    Befürchte allerdings in meinem Fall, ich bin in Vielem eher altmodisch als Retro. Denn ich bin ja schon selbst alt.
    Puffärmel über 40 machen eher madamig, als tres chic. Aber auch das hängt von der Person ab.
    Das Spiel mit alten und neuen Welten habe ich gerne, viel Sehnsucht steckt darin

  2. hach ich find diese duttmode irgendwie schick und den ganzen retrokram mag ich irgendwie, zeitweise. hat mich also auch erwischt. Auch wenn ich nicht retro herumrenne… noch nicht! ;D

Leave A Reply

Enjoy this blog? Please spread the word :)