Wenn schon nicht Romeo, dann spricht Julya mir aus der Seele

0

http://derstandard.at/1363710968805/An-sich-selbst-zu-spielen-ist-tabu

Der blaue Himmel hat mich heute schon erfreut, gleich vor Glück eine Stunde verschlafen,

dann eine Fahrscheinkontrolle in der U-Bahn.

Eine meiner mit mir selbst üblichen absurden Deals,

ich habe die Jahreskarte verloren.

 

Seit Dezember 2012, kleine Ursache, große Wirkung, die Beseitigung dieses Notstandes wäre eine Bagatelle.

( Hinein ins nächste Wachzimmer, zur Erheiterung am liebsten in der Brunnengasse, Verlustanzeige, Wiener Linien Vorverkauf, 2 Minuten von der Arbeit, 7 Euro und schwupps Duplikat und ich fahre wieder lethargisch dahin)

Haha, aber ICH,

ich beäuge alle Einsteigenden, spiele Pseudogefahr, denn es ist ja lächerlich, selbst wenn sie meiner habhaft würden, Häupl und die Wiener Linien wissen, dass ich jeden Monat einzahle, ist ja alles lächerlich…

macht es mich lächerlich?

Trotzdem der kleine Nervenkitzel,

ABSURD.

Der Deal mit mir ist, wenn, ja wenn sie mich erwischen, dann bin ich endlich gezwungen das zu erledigen.

So gesehen freue ich mich auf jede Kontrolle.

(Muss mal mit meinem Analytkier darüber reden, ach nein, der schweigt ja auch lieber, ich liebe “meinen Analytiker” zu schreiben, da fühle ich mich intellektueller als ich bin)

Seit Dezember war das heute die 4. Kontrolle in der Früh.

Ich also innerlich, sehr gut ENDLICH, wieder etwas Aufgeschobenes wird mich jetzt zur Erledigung zwingen

UND WAS IST?

“Danke” und geht weiter der Herr Schwarzkappler und verfolgt lieber eine  Sichdavonschleichende!

 

Pech gehabt, denke ich in einer Situation in der andere von Glück haben sprechen würden,

ich hab sie echt nicht alle

weder die Tassen im Schrank, noch sonst tickt es bei mir sinnmachend.

 

Bagatellenvergrößerung, Mücken zu Elefantenaufblasen als Hobby, das lenkt so schön ab von den wichtigen Entschlüssen.

Tzz und sowas ist Mutter und sollte Vorbild sein..

Zur Feier des Tages wird das heute in Angriff genommen, wie eine essbare Perlenkette einfach ein Miniding kleingemacht.

Wenns schon so aufgeblasen wurde und ja jetzt mit diesem Blogeintrag noch mehr

dann sauf ich mir heute meine Eigenheiten ein bisschen schöner

und trinke einen Pastis oder zwei

und proste den anderen Ver Rückten zu.

Es könnte schon ein wenig mehr Ausschweifen, so alles in allem.

Mit der neuen Jahrekarte

halte ich dann in der UBahn den Kopf wieder ein wenig höher

 

und wenn ich gerade dabei bin,

nicht nur da,.

 

Please follow and like us:
Share.

About Author

Leave A Reply

Enjoy this blog? Please spread the word :)