Veranda verbauen

1

Während Micke die Hauptarbeit am Geräteschuppen gemacht hat, habe ich die Veranda verbaut. Vorher sah die Veranda so aus und das war ein wenig luftig und uneinheitlich. Das Haus hatte vor unserer Renovierung eine Veranda gehabt, die eingebaut gewesen war.

hütte

Ich fuhr also zum Baumarkt, kauft lange lange Latten, sägte sie dort per Hand zu, fuhr sie zur Hütte, und sägte sie noch einmal mit der Hand kleiner zu und nagelte sie dann fest. Ich war sehr ambitioniert. Ich fand heraus, dass man Nägel viel schneller ins Holz kriegt, wenn man richtig fucking hart draufhaut mit dem Hammer. Weit ausholt und richtig draufschmettern. Mit aller Kraft. Weniger optimal war es, dass ich dabei einmal den Eisennagel verpasste und dafür mit voller Härte mit dem Hammer auf meinen Fingernagel schlug.

blauer nagel

Ich konnte 45 Minuten lang nicht sprechen. Ich war nur damit beschäftigt zu atmen. Herum zu gehen, mit dem Finger in der Luft zu fuchteln und zu atmen. Verschiedene Leute wollten währenddessen mit mir sprechen und ich empfand tiefen überirdischen Hass auf sie und antwortete nicht, weil ich nicht sprechen konnte. Die erste Nacht wachte ich im Halbschlaf auf meinen Finger wie auf ein neugeborenes Katzenbaby. Aber am nächsten Tag hämmerte ich weiter an der Fassade.

holz

Und der Finger war blau und bald entstand auch ein Gupf. Drunter wahrscheinlich Eiter. Ich entschied die Maniküre eine Weile ausfallen zu lassen.

Ich zeigte unseren Nachbar meinen Nagel. Er zeigte mir seine zwei Hände und auf jeder hatte er einen blauen Nagel. Ich fragte ihn wie das passiert sei? Er sagte: „Keine Ahnung!“ So gewöhnlich ist das im Wald. Aber ich glaube, mein Nagel hat eine Extraportion Haue bekommen.

hammer

Und dann war die Veranda fertig. Ich kann seither selber eine Veranda verbauen.

veranda

Als nächstes wird die Veranda Fenster erhalten…!

hammer

Vorige Woche fiel der Nagel dann ab. Nach 2 Monaten. Der neue Nagel ist verwortdackelt und wird es wohl auch bleiben.

Share.

About Author

1 Kommentar

Kommentar verfassen