das eiskalte händchen

1

Mama, ich will so sein wie alle Mädchen! Des kindes Resümee nach ihrem skikursdiskoabend. Eine Freundin, mir an Jahren unterlegen, an gemischtem schulklassenbesuch und damit einhergehenden Erfahrungen überlegen hatte es mir prophezeit, da bilden sich dann die ersten Pärchen. Mein Kind wäre gern eines davon gewesen, Mama es gibt jetzt pärchen. Wie äussert sich das? Wie gesagt ich hab ja keine Ahnung, die haben Händchen gehalten’ nie direkt, aber auf Umwegen, hat sie mir immer wieder mitgeteillt, zu wem es sie hinzieht, vom ersten schultag an, nachmittage sind sie nebeneinander auf ihrem ast im Hof gesessen, die bio Lehrerin nannte sie Frau und dann den nachnahmem des erwaehlten. Ich habe 2 tage geweint, Inhalt ihres anrufes, es ist soviel passiert,. Sie tut mir leid, von Herzen leid und gleichzeitig finde ich es schön, dass sie es mir erzählt. Ich weiß, dass das zum Leben gehört, die einseitigkeit, dass man es nicht dramatisieren soll, ich weiß aber auch, dass diese Erfahrung mit 12, nicht anders schmerzt, als mit 40. Mit 40 weiß man, dass es vorbei geht, mit 12 vielleicht auch, aber selbst mit 40, steht es da, das ich bin nicht gut genug, nicht schön genug, nicht richtig genug und das, wie konnte ich seine Botschaften(vielleicht nie gesandt) nur so falsch verstehen? Wie troestet man oder lässt man einfach sein, in jedem Fall ernst nehmen. Ich erinnere mich, an eine ähnliche Situation, an ein Geständnis über meinen 13jahrigen liebeskummer, die Antwort war, du weißt doch gar nicht was schmerz und Liebe ist. Auch darüber habe ich zuhause nie mehr gesprochen, was hätte ich auch sagen können, das recht dazu wurde mir verwehrt. So werde ich ihr zuhören und versuchen, dass sie versteht, dass man nicht wie alle anderen sein kann und sein soll, niemals und schon überhaupt nicht, wenn man doch die besondere für den besonderen…und außerdem verstehe ich gerade sehr, sehr gut, wie sich das anfuhlt, obwohl händchen halten nicht Mein Problem wäre, naja vielleicht doch…
 

Please follow and like us:
Share.

About Author

1 Kommentar

  1. was für eine tolle mama die einfach mit offenem ohr zuhört! kann mich auch noch an die teenagerzeit erinnern an die vielen ” du weißt noch nicht was liebe ist” von seiten meiner mutter. in der arbeit mit den jugendlichen habe ich gelernt, dass einzig zuhören helfen kann, in dieser zeit wo man sich oft so schwer zurechtfindet im leben. aktives zuhören…grausliche pädagogen sprache aber wohl der weg zu herzlicher und offener kommunikation!

Leave A Reply

Enjoy this blog? Please spread the word :)