Ich wünschte es wäre Sommer

0

„Ich wünschte es wäre Sommer“, sagt das mittlere Kind, dem immer noch Märchen vorgelesen werden.

„Ja, mein Kind, das wünschte ich auch!“ „Gelt, weil der Winter is so ein Scheiß!“ „Ja, Mausi!“ Und weil meine Kinder so liebe sind und ihre Mama gut verstehen, will ich schon anfangen über den Sommer und Kroatien und die Steiermark zu reden. Denn da sind die Mädchen fix dabei, sie träumen sich mit ihrer Mutter auf die kroatische Terrasse oder an den steirischen Badeteich. Aber da kommt mir das mittlere Kind zuvor: „Ja, weil wenn heute Sommer wäre dann könnte ich mit dem Pipi Kostüm in den Kindergarten gehen ohne Skianzug und Haube und Handschuhe, sondern einfach nur als Pipi!“

Sie sagt das so lieb, dass ich meine Faschingsaversion vergess. Wobei Aversion ist milde ausgedrückt, mia geht der Fasching eigentlich Möööörrdaaaaa am Oa…., wahrscheinlich liegt es an der Jahreszeit, weil auch die…..Ich find verkleiden unlustig und ja eh, Ok, ich schau immer ein bissi Opernball, schlaf aber spätestens bei der Eröffnung ein und genier mich davor dezent vor D weil ich die meisten Promis vor Hohenlohe und Wagner Trenkwitz erkenne. Peinlich!

Aber den Kindern gefällt der Fasching. Sie verkleiden sich heuer als Pipi Langstrumpf und Katze. Sie suchen sich brav am Abend die Kostümteile zusammen und legen sie für den nächsten Morgen zurecht.
In der Früh springt das mittlere Kind um 6:00 aus dem Bett, weil der Papa muss ihr ja noch die Haare und den Draht machen. Ja Kind, sag das dem Papa, sag ich, dreh mich um und schlaf weiter.

Kurz vor 7:00 hör ich ein Schluchzen aus dem Wohnzimmer. Das Kind sitzt auf der Couch, fix und fertig angezogen, die Haare mit dem Draht geflochten, aber irgendwie stehen sie nicht richtig. Zum Glück kann die Faschingunbegabte Mutter den Schaden beheben! Fasching hier ist nämlich Vatersache. D kann Kostüme nähen, lieb schminken und coole Haare machen. Ich nicht! Und weil ich bei der Faschingsparty wo sie im Jänner eingeladen waren at work war hab ich jetzt keine Ahnung wo die Katzenschminke ist, und dann ist auch noch der Haarreifen mit den Katzenöhrchen gebrochen, Shit!

„Miauauauau, ich bihiiiiinnn so keine ehääääächte Kahatze“, plärrt das jüngste Kind! Ich ermahne mich innerlich zu Ruhe, atme tief durch, ruf D an, brüll nicht ins Telefon wo jetzt diese gesch… Schminke ist, finde sie dann nicht, schminke deshalb mit meinem schwarzen Kajal, sprühe die Pipi Haare rot, fixiere die Katzenohren mit Spangerl. Wir stopfen uns ins Wintergewand und ich sag zu den Kindern: Mausis, wir laufen jetzt schnell in de Kindergarten damit die Kostüme nicht nass werden!“
Und dann laufen wir alle 3 durch den Schnee, die Kinder sind fröhlich und ich dann auch. Weil eh, wenn die eigenen Kinder so glücklich sind und so froh über ihre Kostüme dann lässt dich das trotz des gesch… Winters nicht kalt.
Im Kindergarten dann großes Juchee, die J ist eine allerliebste Banane und der F ein Grüffelo. „Wollt ihr mir noch winken“, frag ich. „Jaaaa!“

Und dann steh ich unterm Kindergartenfenster, die beiden winken und lachen übers ganze Gesicht und ja, in meinem Herzen wurde es dann ein kleines bisschen Sommer.

Please follow and like us:
Share.

About Author

Comments are closed.

Enjoy this blog? Please spread the word :)