Abstillen

2

Uuuu…. Abstillen….Aaabbstüüüülllleeeeennn, brüllen der Tuba und ich zur später Stunde auf einer Party vor 2 Monaten durch den Saal Richtung U. Am nächsten Tag ist mir das ein bisschen peinlich. Aber jetzt 2 Monate später hat U abgestillt und dazu kann ich nur sagen Herzlichen Glückwunsch! Und wir werden das noch ordentlich zelebrieren. Auch die andere U stillt gerade ab, und auch da: Toi toi toi, es ist gut so! Die beiden Söhne haben lang genug an Mutters Busen gelegen und somit auch in einem großen Punkt vor allem die U`s beansprucht und nicht die dazu gehörigen Papas. Das ändert sich und ich find das super. Ich war ja beim 1. Kind auch schwer auf Busen, mittlerweile ist meine Ansatz, pragmatischer. Weil, um es mit einem alten Reggae Lied zusagen: Freedom is what the world need today baby. Und freedom braucht mummy auch regelmäßig. Vom in der Nacht füttern, weil sich das Kind nur mit Busen beruhigen lasst und überhaupt ab und zu so ein Tag fern von Herd und Kind ist nur zu begrüßen.

Die Schwägerin U, die gerade beim Abstillen ist ruft mich gestern in der Früh an und sagt: Ich bin heut den ganzen Tag unterwegs, bis am Abend und ohne zu Mittag heim, na? Ich sag Bravo! Ich bin  ja eine große Verfechterin von Care work als Halbe halbe.  Füttern, Hutschen, Kuscheln, Wickeln, Niederlegen, in der Nacht aufstehen, Baden, Zähne putzen, die Kinder  anziehen- aufteilen so gut es geht! Und leider fällt mit als einziges Stillen ein, wo das nicht möglich ist. OK, du kannst Abpumpen, aber besonders witzig ist das nicht. Und natürlich wars für mich auch nett die Kinder am Busen zu haben, manchmal, und es war super das Kind 1 und 2 jeweils am Abend von ihren Vätern  ein Flascherl bekommen haben. Und es war gut als sie abgestillt waren.  Und noch einmal Gratulation an die beiden U`s!

Please follow and like us:
Share.

About Author

2 Kommentare

  1. ja weg mit den StillBHs, her mit den Desous, Alkohol und Zigaretten, mein Körper gehört mir, das zweite Abnabeln(abnippeln wäre ein schönes Wort) Nähe und Liebe hat ja auch andere Ansatz und Berührungspunkte. Mein Kind hat einfach irgendwann den Kopf weggedreht(8 Monate war sie) genau zu dem Punkt, wars auch mir genug.
    Dann bin ich das erste Mal wieder am Abend ausgegangen, ein Bier und ich war mit mir im Erwachsenenglück mit Krafttankstelle fürs Muttersein

Leave A Reply

Enjoy this blog? Please spread the word :)