Appelhof

0

Ich war jetzt drei Tage weg und hatte auch keinen Zugang zum Internet. Was ich aber gerne in Kauf genommen habe, weil ich nämlich als Babylogbloggerin mit der Familie auf dem Appelhof in die Steiermark geladen war! Was kann einem Netteres passieren?

Wir kamen am Freitag Abend an und erwarteten uns ein nettes Zimmer mit Balkon. Das nette Zimmer mit Balkon gab´s dann auch, aber zusätzlich ein nettes Bad mit Eckbadewanne und Fernseher und außerdem ein zweites nettes Zimmer für die Kinder. Helden von morgen haben ich und Micke dann aus dem Bad aus gesehen und die Kinder vom Wohnzimmer aus.

Dreimal am Tag gab´s ein solides, gutes und einfallsreiches Buffett. Außerdem Kinderclubbetreuung für die Kleinen, Abendteuerclub für die Großen, Trampolinspringen, Ponyreiten, Kino, Fahrradfahren, Teenie-Gesichtsbehandlung usw.  also Langeweile unmöglich.

Wir großen haben uns massieren lassen, waren im Dampfbad, Kosmetik, Whirlpool und abhängen. Wobei ich zeitweise auch am Kinderprogramm teilgenommen habe.

Ich sehe übrigens nur deswegen so dick aus, weil das Pferd so klein ist.

Ich war nie der Typ für Kinderhotels – dachte ich. Eher pack ich die Kinder zusammen und mach einen Städtetrip nach London. Aber ich muss sagen, wir haben uns am Hof heimelig gefühlt, die Kinder haben minutenschnell Freunde gefunden, wir haben uns erholt und haben gemeinsam eine lustige Zeit gehabt – inklusive Helloween-Umzug im Dorf. Das Hotel ist superschön designed und die Leute ganz unkompliziert. Es kann einem eigentlich gar nichts Netteres als das passieren!

Please follow and like us:
Share.

About Author

Patrice Fuchs ist 41 Jahre alt, betreibt in Wien ein Umstandsmoden- und ein Designgeschäft, eine Zeitung "Familie Rockt", eine Fernsehshow "Familie Rockt TV", dreht Dokumentationen und unterhält dieses Elternblogportal. Aja und Mama von drei Gschropen ist sie auch.

Keine Kommentare

Leave A Reply

Enjoy this blog? Please spread the word :)