Frühling

2

Der Frühling ist da! Ds merkt man daran, dass im Auto jetzt die Van Morrison CD läuft und ich mir eine Pilotenbrille mit fliederfarbenem Rand gekauft habe. (Und das will was heißen weil mein Gewand: 70% schwarz, 30% dunkelblau, 5%Petrol und je 2, 5%Rot und Weiß).

Die Kinder kreischen jetzt nicht mehr weil sie vom in geschlossenen Räumen sein Gaga sind, sie kreischen jetzt vor Freude übers draußen herum laufen können. Hauptsache sie quietschen und kreischen, und wann hört das endlich auf? OK, das große Kind kreischt nimma ist aber sonst schön pubertär. So dass mich D am Freitag im Auto von der U anruft, wo wir gerade so schön durch die Landschaft cruisen und sagt: Es gibt nicht genug Alkohol für die Probleme auf der Welt! Wo er natürlich recht hat, aber im Konkreten geht’s um das große Kind und ein Lachsbento, und ich will das ganz ehrlich nicht wissen, und macht euch das selber aus. (Was die harmoniebedürftige Mutter dann eh nicht schafft und  mit dem Vorschlag Lachsterriyaki aber auch einpacken kann). Und dann sitzen wir am nächsten Tag bei A und V auf der Couch und da wird dann auch D frühlingsmild, erstens weil wir uns dort sehr wohl fühlen und zweitens weil sich D von seinem Freund A sehr verstanden fühlt. Der weiß wie es einem patchwork geplagten Vater geht, der mit einer Frau zusammen lebt die die leeren Milchpackerln in den Eiskasten zurück räumt, anstatt weghauen, Ja eh…

Auf jeden Fall haben wir es sehr nett und der Frühling ist endlich da, nur das unserer Kinder kreischen wie was, und dass ich in meinem Umfeld anscheinend die einzige bin die bei GV an Grünen Veltliner denkt. Aber solang meine Kinder so kreischen ändere ich meine Prioritäten nicht.

Please follow and like us:
Share.

About Author

2 Kommentare

  1. Großartig! Die Brille und die Garderobenbeschreibung. Könnte mein Schrank sein, wenngleich ich mich sehr bemühe, mehr rot und grün zu tragen 😉

Leave A Reply

Enjoy this blog? Please spread the word :)