gestern und der gute Moment..

1

“Wir ham Bauchweh,” rufen die 2 kleinen Kinder gleichzeitig am Frühstückstisch (mampfen aber vergnügt ihre Corn flakes weiter). “Ja Kinder, das wundert mich nicht weil wieviel Schlecker habts ihr gestern gegessen,” frage ich vergnügt zurück und das mittlere Kind sagt:” ah Erdbeer, Apfel und … und Cola und….” Und ich will es dann gar nicht mehr so genau wissen sondern noch ein bisschen an gestern denken. Weil gestern war das große Fest von F, und es war so schön.

Fast alle FreundInnen waren da. Die Kinder sind herum getobt, gekrabbelt, haben gekuschelt oder sich  den Bauch mit Schleckern und scharfen Miniwürschtln vollgeschlagen.  Die Eltern haben abwechselnd versucht das 50l Bierfaß zu leeren, fein gegessen, gelacht,  synchron gestillt, sich gut unterhalten und es war einer dieser Tage wo du nicht bemerkst wie die Zeit vergeht. Und wo die Kinder beim heimgehen fragen warum es schon finster ist, weil gerade war es noch hell. Und zuhause, wo wir dann nur mehr die Kinder ins Bett verfrachten denk ich vorm Einschlafen noch einen kurzen Moment daran, wie schön das ist, dass der kleine F und meine Kinder und die anderen die gestern da waren schon jetzt soviel Menschen um sich haben die sie gern haben und froh sind das es sie gibt.  Weil natürlich ist auch unsere kleine Welt hier nicht immer eine heile (weil auch da gibts Situationen, Tage, Augenblicke …bist deppat), aber gestern, gestern da war sie es für einen dieser schönen Momente wieder einmal!

Please follow and like us:
Share.

About Author

1 Kommentar

Leave A Reply

Enjoy this blog? Please spread the word :)