glückspilz

0

Letztes Jahr um die Zeit sah das Haus aus wie oben. Frisch gekauft und nicht bewohnbar. Kein Wasser, kein Strom keine Böden, kein Klo etc. aber dafür ein Schnäppchen. Es hat 11.000 Euro gekostet.

Ein Jahr später gibt es immer noch viel zu tun: Leisten legen, Scheunendach erneuern, hinten einen Zaun aufstellen. Zu den Kosten: Also ca. 3000 € werden wir noch reinstecken. Dann hat uns das Ganze insgesamt 25.000 € gekostet. Inklusive Möbel usw. Und ich bin liebe es! Und jetzt, genau jetzt machen wir uns auf und fahren raus. Bussi und frohe Ostern!

Please follow and like us:
Share.

About Author

Patrice Fuchs ist 41 Jahre alt, betreibt in Wien ein Umstandsmoden- und ein Designgeschäft, eine Zeitung "Familie Rockt", eine Fernsehshow "Familie Rockt TV", dreht Dokumentationen und unterhält dieses Elternblogportal. Aja und Mama von drei Gschropen ist sie auch.

Keine Kommentare

  1. sehr schön, doch mit dem preis, da wirds dabei bleiben oder. wenn ihr verkauft.
    ihr habts ja für euch gemacht. ……………..

Leave A Reply

Enjoy this blog? Please spread the word :)