Kibbutzclubbing und LCHF

0

In diesem Blogbeitrag geb ich meinem Wochenende mal wieder Noten. 5 + ist ultrasuper und 1 + ist megakaki.

Familie Rockt ist rausgekommen und ich hab sofort so viele nette Rückmeldungen bekommen! Lydia Prenner Kaspers Interview kommt natürlich super an – sie ist ja auch fantastisch nett und gescheit. +++++

schnitzel

Am Freitag kam Leni von einem Schulausflug nach Graz zurück und wir gingen zum Schnitzelwirten in der Neubaugasse essen. Der Kellner war scheinbar ziemlich im Öl, was nicht nur das Bestellverfahren verkomplizierte sondern vor allem auch die Abrechnung am Ende abenteuerlich gestaltete. Er `schätze´ einfach den Gesamtbetrag, rundete dann ein paar Euros auf –  `zur Sicherheit´ – was ungefähr zum richtigen Betrag führte. Georg bestellte übrigens das `Hausgeheimnis´.

shcnitzel

Ein enormer Haufen Nahrungsmittel. Ich glaube ehrlich gesagt, das Hausgeheimnis besteht aus den Resterln des Tages und die Resterln sind nie die gleichen, deswegen kann man auch nicht auf die Karte schreiben, was im Hausgeheimnis drinn ist und deswegen heißt es auch Hausgeheimnis. Super Konzept: +++++ – jedenfalls fürs Haus.

Lenni erzählte uns, dass die Mädchen nicht mehr besonders scharf auf Topmodel schauen sind, sondern viel mehr die Burschen voll darauf stehen. Beim Grazausflug waren die Burschen ganz wild drauf rechtzeitig in den Zimmern zu sein, um nichts zu versäumen und dann wurde noch stundenlang analysiert und nachbesprochen. Das deckt sich auch mit meinen Beobachtungen von zu Hause. Während mich das Format zusehends langweilt, will Micke keine Minute versäumen. Ich muss dann auch noch mit ihm diskutieren ob, es wirklich wirklich wichtig ist auch noch `Red´ zu schauen – das Programm, in dem das Programm nochmal nachbesprochen wird… ++++ (4 Plus für diese interessante Gender-Entwicklung)

highschool

Am Samstag bin ich mit Fritzi in der Stadt unterwegs gewesen. Sie hat sich extra ein feines Wochenendoutfit zurechtgelegt und mir erklärt, dass sie viel lieber in Amerika leben würde, weil dort ist alles cooler. Was zum Beispiel? Habe ich gefragt. `Na, die Bezeichnungen für die Dinge. Sie Schule heißt dort viel cooler als bei uns: Highsc-cool.´

++++ (weil ich auch angloamerikanophil bin)

kibbuclubbing

Am Abend gings ins Kibbutzclubbing. Elsa gab mir einen roten Lippenstift, der `so eine Art Lippentatou´ sei, sagte sie. Ich hab ihn mir draufgeschmiert und dann ab in den U-Club. Der war bombenvoll und Karachostimmung. Lauter fesche Leute, die zu Macarena und Back Street Boys tanzten. Motto scheinbar: Hier gibts keine Musikpolizei und keine Stilpolizei – hier gibt´s nur Abfeiern ohne Scham. ++++ (bis die Soulpolizistin in mir dann doch Überhand nahm und ich leider ganz schnell heim mußte)

Zu Hause wartete Micke am Computer und hörte unsere Musik, an der wir die letzten 11 Jahre gearbeitet haben – also vor allem er, weil… `es ist noch nicht perfekt´- und ich setzte mich dazu und dachte mir, wow, die Musik wird ja langsam. Noch 11 Jahre und sie ist richtig gut! Nein, in echt. Wir waren richtig zufrieden und gingen richtig zufrieden schlafen. +++++

lippenstift

Am Sonntag wachte ich zufrieden mit meinem Lippentatou auf und machte ein Gesichtspeeling, duschte und legte mir eine Maske auf. ++++

lippenstift

Ich wurde langsam nervös. Dann rief ich verzweifelt Elsa an. `Ist das wirklich ein Lippentatou??? Wird der Lippenstift nie mehr weggehen?´ Elsa lachte nur höhnisch. +

lchf

Dann gab´s einen Diätteller. Würstel mit Eier und Mozarella. Low Carb High Fett (LCHF). Lecker. ++++

Wäre auch total diätig gewesen, hätte ich nachher nicht einen Broken Schokolade gegessen… +

Absolut Patrice ist ein elternblog auf www.familierockt.com und richtet sich an alle Mütter und Väter und auch solche die keine Kinder haben:-)

Please follow and like us:
Share.

About Author

Patrice Fuchs ist 41 Jahre alt, betreibt in Wien ein Umstandsmoden- und ein Designgeschäft, eine Zeitung "Familie Rockt", eine Fernsehshow "Familie Rockt TV", dreht Dokumentationen und unterhält dieses Elternblogportal. Aja und Mama von drei Gschropen ist sie auch.

Keine Kommentare

Leave A Reply

Enjoy this blog? Please spread the word :)