Lisbeth

2

Während die kleinen Mädchen bei Lisbeth an die kleine Hexe denken, sind das große Kind und ich ganz bei Lisbeth Salander.  Und als letzte Woche die Verfilmung im TV lief sind das große Kind und ich ab dem 2. Teil pünktlich halbelf vorm Fernseher gesessen und haben zu geschaut. Und das große Kind kippt hinein und, weil sie die Bücher nicht gelesen hat fragt sie mich die ganze Zeit was jetzt ist und wer das ist, und wie der heißt und warum die alle so grauslich sind zu ihr. Und ich bin eine gute Mutter und versuch Stieg Larsson zu erklären, will aber eigentlich zuschauen und so sind meine Inputs eher halbherzig (Schau zu! Und das vasteht ma eh nur wenn man die Bücher gelesen hat).

Und das große Kind schaut brav zu, und dann sagt sie: Können wir uns die Kinoversion anschauen? Ja, Mausi, das können wir!

Ich bestell Karten, krieg welche, wir sagen Tschüß zu D und den kleinen Schwestern und fahren ins Kino. Das große Kind hackt sich bei mir ein und sagt: Ich bin schon ganz aufgeregt, und wird es schiarch? Die Mutter sagt: Ich auch,  und dann denkt sie an die Szene mit Bjurman und MartinVanger und sag: Naja, ein bissi schiarch wird es schon, aber du kannst dir dann die Augen zuhalten und die Ohren!

Wir kaufen uns einen Kübel Pop Corn und Sportgummi, brechen wie immer die Regel das vor der Werbung nix gegessen wird, und dann geht der Film los.

Und? Ja eh, natürlich nix gegen die Bücher , und Blomquist Daniel Craig finde ich fad. Aber Lisbeth! Wir schauen den Film wahrscheinlich nur wegen Lisbeth. Bei den schiachen Szenen hält sich ds große Kind Augen und Ohren zu und ich helfe dabei. Aber das Kind ist gescheint und kapiert natürlich was da passiert.

Beim Heimfahren sagt sie: Weißt du, das Arge an dem Film ist, dass man sich gar nicht am meisten über die grauslischen Sachen aufregt. Nein, am meisten fertig macht einen das alle so gemein zu ihr sind. Alle! Ja, sag ich zu ihr, du hast recht. Und warum verliebt Blomquist sich nicht in sie ? Und warum muss das so traurig enden, ich meine auch nach dem 3. Teil, da ist sie ja auch allein!- Ja, sag ich, aber sie werden wieder so was wie Freunde  und Mimi ist auch wieder da und das Buch hört ja auf damit, das sievollkommen Recht bekommt in allem. Und wir können uns ja vorstellen das sie dann jemand Netten kennenlernt. Und während ich das zum großen Kind sag denk ich mir innerlich Oida K was is mit dir, aber das große Kind ist mit der Antwort zufrieden und wir fahren nach Hause und wer weiß vielleicht….

 

 

Please follow and like us:
Share.

About Author

2 Kommentare

Leave A Reply

Enjoy this blog? Please spread the word :)