schwarzer Anzug…Filipa K.

0

Micke hat für die Arbeit heute einen schwarzen Anzug gebraucht. Und weil er keinen hat, aber jeder Mann eigentlich einen haben sollte, hab ich vorgeschalgen zum N5 zu schauen. Micke hat geschluckt, weil klarerweise zwischen N5 und H&M ein kleiner Preisunterschied klafft. Aber wir waren zufällig grad in der Nähe und irgendwie war im selben Moment die Sache auch schon entschieden. Wir gingen also rein dort – ich eher salopp gekleidet, oder sagen wir mal, wie eine Bauernmagd. Wahrscheinlich fühte sich die Verkäuferin deswegen forciert, die Stil-Beratung meines Mannes zu übernehmen. 440€ hat der Filipa K – Anzug dann gekostet – inklusive Mottensack!

Micke gibt ihr beim Zahlen seine VISA-Karte, sie zieht sie durch dann schüttelt sie den Kopf. `Leider, wird nicht akzeptiert´. Es entsteht eine komische Stimmung. Micke beteuert, dass die Karte gedeckt sei. `Leider´ sagt sie nochmal mit leichtem Nachdruck. Also geb ich ihr meine MASTERCARD. Sie zieht sie durch und schüttelt wieder den Kopf. Ich fühl mich etwas unentspannt, in meinen alten Converse und verwaschenen Jeggins. `Ich bin mindestens 3000 € im Plus und hab 4000€ Überziehungsrahmen!´ rechne ich ungefragt vor. `Ich sollte die Karte eigentlich einziehen, steht hier,´entgegent sie mit dünner Stimme. Wenn sowas passiert, kommt man sich vor wie Peter Rapp. Micke zahlt dann mit seiner Bankomatkarte und wir können endlich gehen. Wobei nicht ganz. Die Diebstahlssicherung geht dann auch noch los, als wir raus wollen. Alles in allem also ein witziges Einkaufserlebnis.  (Karte war übrigens gesperrt. Von mir. Hatte ich vergessen. Diebstahlssicherung)

Please follow and like us:
Share.

About Author

Patrice Fuchs ist 41 Jahre alt, betreibt in Wien ein Umstandsmoden- und ein Designgeschäft, eine Zeitung "Familie Rockt", eine Fernsehshow "Familie Rockt TV", dreht Dokumentationen und unterhält dieses Elternblogportal. Aja und Mama von drei Gschropen ist sie auch.

Keine Kommentare

Leave A Reply

Enjoy this blog? Please spread the word :)