Masse und Macht

0

Bist deppat, die proud mummy staubt mir bei den Ohren raus. Das große Kind, das sich bildungsmäßig mit Mode beschäftigt nahm an einer Veranstaltng teil, nennen wir sie Vienna fashion Night. Die Mutter sagte einen Termin ab, die Mutter aktivierte die deutsche J, die Mutter warf sich ein schickes Kleid und hohe Schuhe (was gelogen ist, in Wirklichkeit meine stinkaden Toms). Schenkte sich, der deutschen J und dem großen Kind ein Schluckerl Sekt ein und dann fuhren alle in die Stadt. Das Kind ging Richtung Michaelerkuppel, die Mutter und die deutsche J gingen was Essen und weiter trinken. Und dann kurz vor Beginn der, sag ma es war die Modeschau der Vienna fashion Night Richtung dorthin. Und ich war schon ganz aufgeregt.

Dort, sag ma unter der Michaelerkuppel, große Absperrungen, so rote Kordeln, rote Teppiche, Securitys mit Knopf im Ohr, Menschentrauben vor den Kordeln, ein paar dahinter. Sie können da leider nicht hinein, nur für geladene Gäste, und Vips, sagt der Security. Und ich sags dir jetzt gleich: ich hab ehrlich außer dem Moderator und der Frau vom ATV Boss und einer Catering Chefin niemand erkannt! (Frag C und T, ich les ja viele Schasheftln, ich kenn sie alle).

A Waunsinn, die kleine Gruppe vor der Absperrung tobt. Im Internet steht oba was ganz anderes! Freier Zugang zur Modeschau! J und ich ganz vorn dabei, wir überlegen kurz ob wir einfach durchgehen sollen. Leider vertschüsst sich dann das revolutionäre Potential, 2 Ladies neben uns. Und J sagt komm. Ich bin feig und sag Nein, ich mein wenn ich schon was stürm, dann bitte doch nicht die Vienna Fashion Night. Bei Rosa Luxemburg und Johanna Dohnal, das geht doch nicht.

Ok, sagt J. An uns vorbei drängen sich immer wieder Menschen, mit diesem  du weißt was ich mein, gelangweilten, ich hab ein VIP TIcket, ich kann dadurch Blick. Entschuldigung darf ich! J die gerade anfängt sich mit Masse und Macht zu beschäftigen ist begeistert. Was für eine Feldforschung. (Sie wird, wenn sie später ihre Analyse vorträgt sagen, dass sie gezwungen wurde sich dieses Erlebniss im Rahmen der Ok, es war die Vienna Fashion night zu geben). Will aber gleichzeitig ihren Dienstausweis vom nicht ganz unprominenten Arbeitgeber zücken weil das geht doch nic….

Dann auf einmal, die Masse schimpft den armen Security, ich verlang mit jemandem Verantwortlichen zu sprechen (es war keine schöner Anblick) taucht wie aus dem Nichts die Caterin auf. Drückt uns, ohne uns anzuschauen VIP Ticktes in die Hand. Ich werd zu meiner Omama, strahl sie an und sag, dass mein Kind da gleich … der Caterin ist das herzlich wurscht. Und ich glaub ja, die ham nua aufgemacht damit ein paar Leut da drinn sind, weil vorher war das ja ziemlich leer und…Schatzi, unterbricht mich die deutsche J, das is doch der Schmäh.

A so, sag ich, und dann sitzen wir auf 2 goldenen Stühlen. Und um es mit Metallica zu sagen, sad but true, haben wir sofort den selben gelangweilten Tussenblick drauf wie der Rest, sind aber besser angezogen.

Aber dann, sagen wir es ist ein Kleid vom großen Kind das vorgeführt wird und ihr Name erscheint auf einer Leinwand…und ich bin so stolz und froh und Mutter halt. Und ich fotografier und ich schrei Yeahh.  Und dann kommt der nächste Block, nämlich eine Coke light Intiative für gesunde Frauenherzen, und ich sag zu J: Oida. Und J sagt: geh ma. Und wir gehen, und beim Ausgang stehen noch immer ein paar Menschen vor den roten Kordeln, wir drücken Zweien unsere Vip Karterln in die Hand.

Baba, und vü Spass!

Please follow and like us:
Share.

About Author

Leave A Reply

Enjoy this blog? Please spread the word :)