Ein Pflegekind zieht ein…

4

Bald zieht unser Pflegekind bei uns ein! Was für eine intensive Zeit! Weit entfernt von Arbeit und Alltagsstress. Ein Kind in die Familie aufzunehmen ist ein ungeheuer anspruchsvoller Prozess! Ich habe, wie wahrscheinlich alle, die durch die Vorbereitungskurse gehen, viele kleine Ängste mit mir herumgetragen. Aber da ich mich so auf Familienerweiterung gefreut habe, habe ich mich bald entschlossen, diese Ängste zwar durchzudenken, sie aber ein wenig vor sich hin brüten zu lassen. Die Vorfreude war einfach größer. Wenn die Ängste auch größer werden sollten, widme ich mich ihnen – habe ich mir gesagt. Eine meiner Ängste war, dass das Kind sich nicht gut einlebt, ein anderer war, dass ich mich nicht in die neue Situation einleben kann.

Jetzt haben wir sie schon einige Male getroffen und jedes Mal rührt sich mich von Neuem. Jedesmal habe ich Schmetterlinge im Bauch bevor sie kommt. Jedesmal lernen wir neue Seiten an einander kennen.

pflegekind

Am Anfang sind die Begegnungen sehr erschöpfend, weil man so aufgeregt ist. Vor dem ersten reffen habe ich die Aufregung eigentlich nicht bewußt so gespürt, aber ich entwickelte Angstschweiß und erkannte deswegen, wie angespannt ich sein mußte. Das erste Treffen lief gut und die Erleichterung war groß.

pfelgekind backen

Jetzt sind wir schon ein wenig besser bekannt und ich spüre dass wir schon sekundenweise eine Selbstverständlichkeit im Umgang erlangen, die natürlich wahnsinnig angenehm ist. Ich freue mich so sehr, dass wir uns für diesen Weg entschieden habe!

kinderzimmer

 

Please follow and like us:
Share.

About Author

Patrice Fuchs ist 41 Jahre alt, betreibt in Wien ein Umstandsmoden- und ein Designgeschäft, eine Zeitung "Familie Rockt", eine Fernsehshow "Familie Rockt TV", dreht Dokumentationen und unterhält dieses Elternblogportal. Aja und Mama von drei Gschropen ist sie auch.

4 Kommentare

  1. Robert und ich sind der Meinung, daß ihr zwei wundervolle und gut erzogene Kinder habt. Da ihr, wie ihr sagt, noch Platz und Liebe für ein drittes Kind habt, machen wir uns keine Sorgen daß ihr mit eurem neuen Familienmitglied nicht zurecht kommen könntet. Eure freudige Aufregung bestätigt dies noch.
    Auch wir freuen uns schon sehr auf unser neues Enkelkind.
    Viola und Robert

  2. facebook_iris.floimayrdichtl on

    einfach bewundernswert, dass du das bei all den anderen “nebenbeschäftigungen”, die du hast noch irgendwo unterbringst. mein vollster respekt!!!

Leave A Reply

Enjoy this blog? Please spread the word :)