Ramen, Ramen, Popamen!

0

Ich liebe Ramen!

In Asien weit verbreitet, gibt es diese Fertig-Packerl-Suppen in etwa 17,5 Milliarden verschiedenen Varianten. Als ich vor einem Jahr in Bangkok war, sah ich sogar Garküchen, die sich darauf spezialisiert haben, diese Fertig-Suppen zu verfeinern und sie dann weiterzuverkaufen. Welche grandiose Idee!

Ich persönlich war immer schon über alle Maßen von diesen Nudelsuppen angetan. Ich erinnere mich noch, als ich irgendwann in den späten Achtzigern einen japanischen Werbespot sah, in dem sich eine Horde Kinder auf einen Tisch voll Top-Ramen stürzten und die Nudeln schlürfend und schmatzend in sich aufsogen. Geil!

Lange Zeit gab es in Wien kaum brauchbare bzw. nennenswerte Varianten dieser Fertigsuppen zu kaufen, bis irgendwann die ersten Asia-Shops eröffneten und begannen, diese günstige Mahlzeit zu verkaufen. Und günstig sind die Packerln, meine Freunde, daran besteht kein Zweifel.

Eines vorweg: Ja, natürlich kann man alles selber kochen. Die Brühe, das Gemüse, die Nudeln. Aber manchmal muss es einfach schnell gehen. Manchmal hat man einfach keine Zeit eine Brühe aus Huhn, Stangensellerie, Zwiebel und Knoblauch eine Stunde lang zu kochen, alles abzuseihen, danach weiteres Gemüse und Gewürze darin zu dünsten, bis das ganze Geschmack hat und sich danach an die eigentliche Einlage zu machen. Manchmal, liebe Kinder, muss es einfach schnell gehen!

Ich behaupte: an Fertig Nudelsuppen gibt es nix auszusetzen! Wenn man mal vom Geschmacksverstärker absieht, der in wirklich allen Suppen vertreten ist. Aber wie immer macht die Dosis das Gift. Und wer nicht ohne seine Brühwürfel oder Fertigsuppen von Knorr oder Maggi auskommt, löffelt sich das Mononatriumglutamat ebenso hinein. Einfach dosiert zu sich nehmen, dann passt das schon.

Was macht man also, wenn es mal schnell gehen muss? Man besorgt sich vorher einfach ein paar Ramen-Fertig-Suppen und bewahrt die für schlechte Zeiten auf.

Und wenn der Zeitpunkt gekommen ist und ihr plötzlich Hunger bekommt und einfach nicht wisst, was ihr essen sollte, dann ist es soweit… dann nämlich…

  • knallt ihr einen kleinen Topf mit heißem Wasser auf den Herd und bringt ihn zum Kochen und…
  • knallt ihr etwas Tiefkühlegemüse (wenn vorhanden) ins kochende Wasser und…
  • knallt etwas Sojasauce ins kochende Wasser und…
  • wartet bis das Gemüse bißfest ist und…
  • öffnet die Ramen-Packung und knallt das Suppenpulver ins kochende Wasser und…
  • knallt die Nudeln ins kochende Wasser und…
  • schneidet etwas Chinakohl in Streifen und gebt es zur Seite und…
  • schneidet etwas Frühlingszwiebeln klein und gebt sie zur Seite und…
  • schlagt ein Ei auf (optional) und knallt es in die Suppe und…
  • rührt das Ei mit einer Gabel um oder ihr lasst es sein und das Ei bleibt ganz, eure Entscheidung, und…
  • knallt den Chinakohl in die Suppe und lasst das ganze ziehen und…
  • knallt den Inhalt des Topfes in eine entsprechend große Schale und…
  • knallt die Frühlingszwiebeln obendrauf und…
  • knallt (sofern vorhanden) etwas Sesamöl obendrauf und…
  • knallt (sofern vorhanden) ein paar gehackte, frische, rote Chilis oben drauf.

Und das, meine Freunde, ist dann eine sauber gepimpte Ramen-Suppe, wie ihr sie in fast nirgends in asiatischen Restaurants bekommt. Glaubt mir, ich habe asiatische Suppentöpfe überall in Wien verkostet, wo sie angeboten werden. Einzig das “Akasaka” im ersten und das “Kuishimbo” im sechsten Bezirk bieten geschmacklich astreine Suppen an, alle anderen könnt ihr getrost vergessen. Wer sich also gerne Suppen reinpfeift, die in Salatschüsseln serviert werden, ist hier bestens bedient, weil, und das ist das fantastische an der ganzen Sache, diese Packerlsuppen lediglich zwischen € 0,90 und € 1,50 kosten! Dann noch etwas Gemüse usw. hinein und wir kommen gerade mal auf Kosten von um die € 2,00 bis maximal € 3,00. Wenn das kein Schnäppchen ist, dann habe ich noch nie eines gesehen. Und geil schmecken tut es auch noch! Sieg auf der ganzen Linie!

Ramen-Suppen sind tatsächlich besser, als man denkt. Lasst euch nicht davon abschrecken, dass es sich um getrocknete Nudeln und Gewürze handelt, das Zeug schmeckt großartig! Preislich brauchen wir da sowieso nicht diskutieren. Und zubereitet ist das ganze schneller als man imstande ist, einen chinesischen Nachnamen korrekt auszusprechen.

Probiert es. Und wenn ihr meint, ich liege falsch, komme ich zu euch nach Hause und koche euch die Suppe noch einmal, bis ihr eure Meinung ändert.

409013_10151500329399909_206488932_n

Please follow and like us:
Share.

About Author

Leave A Reply

Enjoy this blog? Please spread the word :)