Schminkschule

3

Schmink Schule am Set! Am Sonntag hatten wir `Was schätzen Sie…?´ – Aufzeichnung im Dorotheum und dort sitzt immer Jeny in der Garderobe und macht den ganzen Tag die Maske. Letztes Mal hat sie mich professionell geschminkt und ich bin danach essen gegangen und hab mich viel glossiger und fancyiger gefühlt als beispielsweise meine Kinder. Diesmal hab ich Jeny gefragt: `Sag, Jeny, könntest du mir und meinen Lesern (und Leserinnen) vielleicht einen Schminktipp geben? Und Jeny sagte:`Klar, machen wir Schmink-Schule!´

schminkschule

Und ich sagte: `Bitte zeig uns was, was Mütter oft brauchen können: Nämlich wie schminkt man Augenringe weg?´ Als Testimonial holten wir uns meine liebe Praktikantin Bianca, die zwar noch nicht Mutter ist, aber dafür der Meinung, dass ihre Augenringe so stark sind, dass sie sie nur so vertuschen kann:

schminkschule

Schminkschule a la Jeny:
Man nehme orangestichigen Concealer – das Orangestichige ist verdammt wichtig, weil Augenringe bläulich sind. Der Orangeton sticht das Bläuliche nämlich aus.

schminkschule

Concealer schmiert man vor allem rund um die Augen, weil es dünnflüssiger ist als Make-Up und sich deswegen nicht so in die Haarfalten (feine Fältchen) legen und sie also nicht optisch unterstreichen. Besonders wichtig ist: Augenringe entstehen durch die Spiegelung des Nasenbeins. Daher muss man den Concealer vor allem ins Augeck (oder wie man dazu sagen soll) streichen – und wenn notwenig über das ganze Augenlied und natürlich auch unters Aug.

schminkschule

Danach erst kommt das Make-Up drauf aber nur sparsam unterm Auge und Puder fast gar nicht unter Aug – weil nämlich das Puder sich auch in die Falten legt und dann werden wieder die Falten betont, was wir ja nicht wollen.

So, das war Jenys Schminkschule für dieses Mal! Und so augenringebefreit und glücklich sieht Bianca nun aus:

schminkschule

Ich bin die Woche gleich in den dm und hab die eine Verkäuferin gefragt, ob sie orangestichigen Concealer hat. `Wir haben so viel. Das kann ich nicht wissen,´ hat sie geantwortet. Ich hab das eingesehen und mich selbst auf die Suche gemacht. Was ich aber bemerkenswert gefunden hab: Sie ist mir nachgegangen und hat in 2 Meter Abstand kontrolliert, ob ich beim Durchprobieren eh nur die Tester verwende. Hin und wieder hab ich rübergeschaut ob sie noch da ist. Aber sie hat sich nicht vom Fleck bewegt. Anklagend hat sie geschaut und ich hab gespürt dass sie will, dass ich mich schuldig fühle und die verdammten Suche nach dem verdammten orangestichigen Concealer endlich aufgeb. Nachdem ich ihn gefunden hab mich 1000 Mal bei ihr entschuldigt

Absolut Patrice ist ein elternblog auf https://www.familierockt.com und richtet sich an alle Mütter und Väter und auch solche die keine Kinder haben:-)

Please follow and like us:
Share.

About Author

Patrice Fuchs ist 41 Jahre alt, betreibt in Wien ein Umstandsmoden- und ein Designgeschäft, eine Zeitung "Familie Rockt", eine Fernsehshow "Familie Rockt TV", dreht Dokumentationen und unterhält dieses Elternblogportal. Aja und Mama von drei Gschropen ist sie auch.

3 Kommentare

  1. funkelblau on

    ich steh auf das Wort touche eclat, meine Modedesignerkollegin hat den Ihren in L A verloren, schon fast ein Romantitel,war aber auch hoch zufrieden..ansonsten machen mir Jahresringe mehr Sorgen, Augenringe damit habe ich gar noch nie beschäftigt, wahrscheinlich bricht sich bei mir das Licht in den Krähenfüßen, aber wer weiß, angeblich wächst ja die Nase ein Leben lang, wird also auch bei mir bals soweit sein, mit den werfenden Schatten

  2. mother mable on

    Danke! Ich hab bis jetzt immer geglaubt grünstichig ist besser.
    Mein fav. ist übrigens (teuer aber echt geil) der touche eclat von yves saint laurent! Eine investitione die sich lohnt!

Leave A Reply

Enjoy this blog? Please spread the word :)