Schwedische Tapeten

5

schwedische Tapeten

Am Liebsten würde ich alle Zimmer tapezieren, aber das ist teuer. Aber ich habe mich entschieden zumindest das Vorzimmer und das Wohnzimmer mit schwedischen Tapeten einzurichten. Im Vorzimmer steht ja dieser schöne Fensterschrank, der die ganze Wand abdeckt. Er bringt ein Gefühl von Gewächshaus in die Wohnung. Daher habe ich mich für eine grünlich, florale Tapete entschieden. Im Wohnzimmer soll es gemütlich und kuschelig sein. Daher habe ich dort eine dünklere, graue Tapete gewählt. Es handelt sich hierbei um ein uraltes schwedisches Muster. Wird so Jahrhundertwende das erste Mal in Druck gegangen sein.

schwedische TapetenEine Rolle kostet zwischen 60€ und 80€. Für einen Raum braucht man zwischen 8 und 10 Rollen. Vor einigen Jahren fand ich es gut, wenn man eine Wand tapeziert und den Rest “ruhig” gelassen hat. Heute finde ich es viel besser das ganze Zimmer zu tapezieren. Es wird insgesamt ruhiger, wenn sich ein Stil durchzieht. Ein erstes Handyfoto:

tapete

Im Vorzimmer habe ich auch im Fensterschrank tapeziert. Im Teil, der am wenigsten tief ist, habe ich nun eine Vitrine eingerichtet.

Seit dem ich Tapeten habe, fällt mir auf, dass ich zuviel Bilder besitze. Ich kann nicht mehr alle aufhängen. Eine Tapetenwand braucht nicht so viele Bilder um gut mit den Möbeln und dem Rest der Einrichtung zusammenzuwirken. Eine weiße Wand ist viel bedürftiger.

schwedische Tapete

Die Zimmer sind alle nicht fertig eingerichtet. Wir leben noch im Chaos. Aber es wird langsam. Im Vordergrund seht ihr übrigens das Sofa, das ich in Schweden gekauft habe. Es wurde ein “puderrosa” Sofa mit modernen Ecken und Linien. Cool und sweet.

Please follow and like us:
Share.

About Author

5 Kommentare

  1. Ich bin begeistert, die ausschnitte, die man sieht, versprechen ein sehr stimmiges ganzes und alles ist neu, ganz anders als zuvor und noch viel mehr du. Ich hoffe, ich kann mal am rosa Sofa sitzen, ich ziehe auch etwas farbliches passendes an, ich verspreche.

  2. Uui, ich musste als Kind viel zu oft tapezieren helfen und vor allem alte Tapeten abscheren helfen, dass ich auf diese Idee käme. Aber die graue Tapete gefällt mir echt gut.

  3. Witziger Weise hat Tapete aktuell einen so schlechten Ruf, dass man auf gar keinen Fall tapezieren will. Wir stecken gerade auch in einer massiven Renovierung, alte Tapete musste, darunter die Wand neu verspachteln und abschleifen, die neue Wandfarbe will trotzdem nicht halten, alles bröckelt und krümelt und sieht, milde gesagt, ungleichmäßig aus. Da haben wir uns auch gefragt, warum wir nicht zwischendurch eine Schicht Tapeten draufgemacht haben. Aber nein, man will ja prinzipiell nicht tapezieren… 😛

Leave A Reply

Enjoy this blog? Please spread the word :)