Silvester 2018

0

Wir haben auf der Veranda unser Silvester Mittagessen gedeckt. Grillhuhn, Backkartoffel, süße Kartoffel, Sauerrahm, Limo und ein paar Austern. Ein paar Freunde aus dem Wald kamen auf Besuch. Also menschliche Freunde. Das Fuchs kommt nur in der Nacht auch Rehe ziehen die Morgenstunden vor um auf unserer Veranda nach Essbaren zu schauen. Die Eichkatzerln kommen, wenn wir nicht da sind und horten Haselnüsse in unseren Gummistiefeln. Wir redeten darüber, dass wir am Waldrand Schilder aufstellen sollten: “Axmurder forest – you are welcome” um  Leute abzuschrecken, die kommen um einzubrechen oder gestohlene Boote am Steg anzutauen.

Das Ding am Tisch ist eine Aussenheizung.

Dann fuhren wir in die Stadt und tranken Kaffee und assen Kuchen und schauten Schaufenster und beobachteten die Leute bei den Silvestervorbereitungen. Dass Bergmann 100 Jahre alt geworden wäre, merkt man in der Stadt. Das Schaufenster des noblen Kaufhauses NK war vom Film Fanny und Alexander inspiriert.

Der Film:

fanny und alexander

Das Schaufenster:

Die Figuren bewegten sich und es spielte Musik.

Die ganze Stadt ist ja eine Kulisse. Mit dem Boot fahren und die Wintersonne scheint und man sieht den Würstelprater, der gerade Winterschlaf macht. Immer mehr Backwerk kaufen, als man essen kann. Immer mehr Kleider kaufen, als man geplant hatte.

Am ersten Tag haben wir in einem alten Hotel geschlafen. Weil spät in der Nacht angekommen und daher die Hütte nicht einheizen wollen. Hasselbacken ist so ein Relikt aus alten Tagen.

Fritzi beim Bildungsbürgerinnenspielen

Leider sind auch die Hotelzimmer aus besseren Tagen. Der Scandic-Zubau wurde seit den frühen 90ern nicht renoviert und war schon ziemlich abgelebt. Aber der alte Teil hielt seine nostalgischen Versprechen. Der Frühstücksraum wirkt wie eine Zeitkapsel. Elegant und leicht.

Das Buffett konnte einige Stückerl spielen.

Viele kleine Details und Blick auf den Garten.

Und ein fetter Plastik-Weihnachtsmann und dahinter ein freakiges Kind.

Meine Neujahrsvorsätze:

  • 5 kg Abnehmen
  • Strukturiert arbeiten
  • Ordnung halten in der Wohnung und alle schlagen, die Unordnung machen
  • Früher schlafen gehen
  • Die Republik spalten
Please follow and like us:
Share.

About Author

Leave A Reply

Enjoy this blog? Please spread the word :)