Was ist hier eigentlich los?

2

Diese Frage fiel gerade im Arbeitskontext:

Eigentlich die Frage des Lebens schlechthin:

 

Was ist hier eigentlich los?

 

Wundern kann man sich die ganze Zeit oder fassungslos sein, erfreut, glücklich oder schlicht neugierig, die NEUGIER ist sicher etwas,

das man nie verlieren soll,

NEUGIER hält munter und fit

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2013-09/china-ikea-Peking

Las gerade diesen Artikel, er amüsiert mich, erinnert mich an meine Chinareise, die schon so lange her ist, aber immer noch wahr und in Erinnerungen lebendigst.

Im Moment habe ich nicht viel Privates zu bloggen, der Sommer war privater als privat,  wird in diesen Herbst sich weitertragen und ändert mich dabei.

Was ist hier eigentlich los?

Ich weiß es nicht so genau, ich schaue es mir an, das Kind erklärt mir was Hipster sind und ich tue so, als kenne ich das nicht, das Kind wird 15 in kurzer Zeit.

Um mich herum runden sich dagegen die Jahrzehnte die Zahl 40 wird zur Übermacht, 40 Sommer, 40 Winter

ist 40 schon Herbst oder macht die 40 ganz machoid aus schönen Frauen “alte Weiber” Sommer?

Ich sehe das nicht, ich sehe um mich eine Vielzahl von Frauen mittendrin im Leben und voller Neugier,  verschiedene Blickwinkel zwar aber eben die Kraft der letzten 40 Jahre Leben im Rücken

und ja mag sein auch um die Augen.

Was ist hier eigentlich los?

Die Frage bleibt, aber “warum bin  ich eigentlich hier?” ist nicht mehr dominant.

Wichtig ist, was ich daraus mache, aus dem was immer auch los sein mag.

Das scheint mir ein guter Ausgangspunkt mit vielen Möglichkeiten für die 50, 60, 70, 80 90 und soll sein 100 er Jahre.

Und aus persönlichstem Anlass, ich dachte immer die größte Herausforderung sind die Babyjahre des eigenen Kindes, heute denke ich, nein, die größte Herausforderung ist seinem Kind vorzuleben, dass das Leben gestaltbar und reich ist, gerade und immer mehr mit zunehmenden Jahren

ein weiser Greis, eine komische Alte

“wer jetzt allein ist”

muss es nicht für immer bleiben.

 

Familie Rockt ist ein Elternmagazin und Elternblog – Portal. Das Magazin erscheint alle zwei Monate und bietet nette Artikel für Mütter und Väter und solche die es werden wollen. Auf www.familierockt.com können Eltern über ihr Leben mit Kindern bloggen.

 

 

 

Please follow and like us:
Share.

About Author

2 Kommentare

  1. der altweibersommer ist eine der schönsten Jahreszeiten und die Herkunft des Namens ganz schön, weil graues Haar ist ja wunderbar – seit es Henna gibt.
    Jedenfalls find ich auch das Vorleben die gößte Herausforderung, aber wir machen das ganz wunderbar!!!

Leave A Reply

Enjoy this blog? Please spread the word :)