Wiederverwendbare Gesichtspads

0

Einfach die Kinder und den Hund nehmen und einen Spaziergang quer durch die Stadt machen. Ziel: Donaukanal und danach Stadtpark Damit wir wieder einmal mit einander sprechen und nicht alle nur auf die Bildschirme schauen, nimmt man den Kindern die Smartphones weg. Ersatzhandlungen werden gefunden.

gesichtspads

Projekt: Wiederverwendbare Gesichtspads häkeln. Schwierigkeitsgrad: Sie müssen rund sein. Da sie aber nicht rund werden, müssen sie pausenlos aufgetrennt und wiedergehäkelt werden. Redundantes Kind.

wien

Mann um die 40 mit Morten Harket-Armbänder. In Pose.

wien

Genervter Familienvater mit Minimalteser, einem Kind das wiederholt kundgetan hat, dass sie ein Eis will und einem weiteren Kind, das wiederverwendbare Gesichtpads häkelt.

wien

Der Donaukanal wurde erreicht und wird ähnlich wahrgenommen wie beim letzten Besuch.

wien

Mann um die 40 sieht visionär in die Zukunft. Mit dabei ein süßer Minimalteser, der die Zunge raushängen lässt.

minimalteser

Mehrfacher Papa mit 2 Bongarts, wovon die eine einen Deb macht und die andere wiederverwendbare Gesichtspads häkelt.

wien

Andere Erfahrungsschätze die auf unserem Spaziergang gewonnen wurden: Mistkübel können stinken. Mistkübel in Hundezonen können viel mehr stinken.

Der Stadtpark wurde erreicht und der Minimalteser freute sich über Wasser und Enten. Danach gab´s einen Sonntagsbraten und Gesichtsbehandlung inklusive wiederverwendbare Gesichtspads.

sonntagsbraten

Please follow and like us:
Share.

About Author

Leave A Reply

Enjoy this blog? Please spread the word :)