everybodys fine

0

Puh! Es gibt so Filme, die mich echt umrühren. Wir haben am Land alle gemeinsam `everybody´s fine´ mit Robert de Niro angeschaut und ich hab geheult wie ein Baby. Ein älterer Mann fahrt nach dem Tod seiner Frau ohne Vorwarnung seine erwachsenen Kinder besuchen. Er will wissen, ob es ihnen wirklich gut geht. Sie haben immer nur mit der Mutter über ihre Probleme geredet und ihm die heile Welt vorgespielt. Jetzt will er die Rolle der Mutter übernehmen und sich um die Kinder sorgen. Er sieht die Kinder beim Reden immer wieder als 5 jährige vor sich. Das macht einen so sentimental! Wenn ich Fotos von den Kindern sehe, als sie ein Jahr alt waren, werd ich immer so traurig. Ich frage mich, hab ich was verpaßt? Hab ich was falsch gemacht? Wenn ja, kann ich ja von der Gegenwart aus nichts mehr daran ändern.

Robert de Niro kommt auf seiner Reise auf fürchterliche Dinge drauf und macht sich leider zu Recht Vorwürfe, nicht der beste Vater gewesen zu sein. Es ist so furchtbar den alten gebrochenen Mann zu sehen, der eigentlich so viel Gutes für seine Kinder wollte. Das Ende ist dann aber ziemlich schlüssig und versöhnlich….

film

Fritzi hat uns einen leckeren Sommersalat mit Avocado, Tomaten und Gurken gemacht. Plus Tischdecko. Das sind die Momente an die man sich später erinnern wird….hoffentlich.

Please follow and like us:
Share.

About Author

Leave A Reply

Enjoy this blog? Please spread the word :)