Großeltern einmal anders?

0

Ich finde das sehr interessant und überhaupt gilt es vielleicht den HUNDSTURM mehr zu entdecken.

http://www.hundsturm.org/ganz-anders-als-du-denkst-7/

Für Großeltern und Kinder.

Und als irgendwann Großmama werdende und die Kunst dann hoffentlich noch immer Liebende:

http://www.hundsturm.org/mary-su-charles-anthony-greengrow-elly-wright-band/
Mini-Festival von 11. bis 14. April 2013

Der Hundsturm widmet sich von 11. bis 14. April ein Wochenende lang dem Thema Kunst und Alter/n, das ihn auch in den kommenden Jahren weiterbegleiten wird.

20 Uhr
Mary-Su, die Djn mit 2 Herzen und 4 Beinen
Performance

mit Sweet Susie & Maria Rogenhofer

Die heute über 70-jährige Wiener Malerin Maria Rogenhofer, die unter anderem bei Albert Paris Gütersloh studierte, und die seit 1994 als Dj und Elektronik-MusikerIn arbeitende Sweet Susie, eröffnen die Old School mit einer sehr persönlichen Performance über die Kunst und die Kunst des Alterns – und überraschen mit einem persönlichen „Geheimnis“.

Sweet Susie

Maria Rogenhofer

21 Uhr
Charles Anthony Greengrow im Gespräch mit Mona Hahn
Gespräch

Ein Gespräch über die Kunst, im öffentlichen Raum Kunst zu machen und die Begegnungen, aber auch Grenzen von Kreativität und (künstlerischer) Beauftragung.

Charles Anthony Greengrow ist Wiener Prater-Maler. Einer der letzten, vielleicht sogar der einzige der „alten Schule“, den es noch gibt. „Tony“ malt und restauriert Schilder, Fassaden, Kulissen und Tafeln und war u. a. für die Restaurierung des „Imperators“ im Wiener Prater verantwortlich. Der geboren Brite schuf Filmkulissen für Axel Corti, Peter Patzak, Franz Lehner und Jean-Jacques Annaud, durfte Wiener Fiaker bemalen und übertrug eine 200 Jahre alte Radierung einer „Wienerwald“-Restaurant-Filiale in Wien-Landstraße.

Mona Hahn wurde 1968 in Birkenfeld/Deutschland geboren. Sie studierte bildende Kunst in Saarbrücken, Weimar und Linz und lebt und arbeitet seit vielen Jahren in Wien, wo sie heute an der Akademie der bildenden Künste Wien Kunst im öffentlichen Raum lehrt. Neben zahlreiche Kunst-am-Bau- und Kunst-im-öffentlichen-Raum-Projekten kuratiert sie Ausstellungen im In- und Ausland.
Martin Ptak – Klavier
Stefan Thaler – Kontrabass
Alois Eberl – Posaune

Charles Anthony Greengrow

22 Uhr
Elly Wright & BAND (Martin Ptak / Stefan Thaler / Alois Eberl)
Konzert

Die Wiener Jazz-Legende Elly Wright (Jg. 1940) begegnent jungen Musikern bei einem Konzert der besonderen Art.

„Elly machte mit 8 Jahren die ersten Ballettschritte. Mit 18 war sie bereits als Sängerin und Tänzerin ‚on the road‘ und mit dem Jazz verheiratet ‒ seit 1975 sogar im Ursinn des Wortes mit Leo Wright (Altsaxophonist und Flötist, u. a. bei Dizzy Gillespie, Charles Mingus).“

Elly Wright

BAND:
Martin Ptak – Klavier
Stefan Thaler – Kontrabass
Alois Eberl – Posaune

Zum Themenwochenende

Abend-Preis: 12 Euro (Vorverkauf/Volkstheater)/14 Euro (Abendkassa/Hundsturm) / Festivalpass: 35 Euro

Please follow and like us:
Share.

About Author

Leave A Reply

Enjoy this blog? Please spread the word :)