Großes Kind, kleines Kind

0

…spielen die kleinen Schwestern daheim mit ihrer Freundin N Museum. Das Kinderzimmer ist der Aussstellungsraum, präsentiert werden Bilder und die Eltern finden ihre Kinder cool. Und das mittlere Kind sagt: Ach, Schätzchen zur N und zur kleinen Schwester.

…erpress ich auf peinlichste Art und Weise das große Kind. Ich sag zu ihr: -magst du meine Ray Ban Brille sehen? Sie (schrill)- du hast dia keine Ray Ban gekauft?!!!- Oja, da!- Die schiarche Pilotenbrille, du bist so oarg, und mir sagst du nichts davon!-Ich zeig sie dir jetzt eh, und noch was: und schrei nicht gleich wie arg ich bin! Schlucks runter Schatzi, aber wenn du im Sommerzeugniss keinen Vierer hast, dann kauf ich dir die Wayfarer!!! Das Kind will schon loslegen, sagt dann aber nichts, ich grins deppat! Nach diesem Gespräch…

…bring ich das große Kind mit Koffer und Co zum Bahnhof, von wo sie Richtung Schiefahren abdampft. Der Rest der Familie heuer nicht, weil irgendwer muss ja arbeiten und dann die ganzen Ray Bans bezahlen.

…koch ich ein köstliches Kohlgemüse mit Oberskren. Die Kinder werden zum Abendessen die Gummibärli essen die B zum Glück heute vorbei gebracht hat.

…denk ich an meine Freundin S, an die Arbeit die sie macht. S leitet ein niederschwelliges Hilfsprojekt. 2 Busse die täglich Suppe an Obdachlose an den Bahnhöfen verteilen, im Winter auch Decken. Ich kenn das Projekt sehr gut. Es zeigt dir das der Winter auf einmal nix Romatisches mehr hat, keine Gemütlichkeit mehr kennt und zu etwas wird wo du nur mehr hoffst das die Kälte schnellstens  vorüber geht! S Projekt ist auf Spenden angewiesen: http://www.caritas-wien.at/hilfe-einrichtungen/menschen-in-not/wohnungslos/mobile-angebote/essensbusse/

…werde ich wieder Tante, von einem enzückenden Mädchen!

Please follow and like us:
Share.

About Author

Leave A Reply

Enjoy this blog? Please spread the word :)