heute koch ich ein olivers-rezept nach

0

Mein Freund hat mir in letzter Zeit wirklich viel geholfen. Beispielsweise mein Geschäft hergerichtet, letzte Woche hat er das Lager neu geordnet, zwischendurch ist er allein zu unser Ungarnhaus gefahren und hat dort gewerkt. Ich will ihm daher was fettes kochen – also was geiles mein ich.

Jamie Olivers `Seven Seas Soup´ soll es werden. So sieht diese Speise also aus:

Die meisten Ingredensien hab ich alle zu Hause. Ein Bißchen muss ich improvisieren:

statt einer roten Zwiebel nehm ich eine weiße

statt vier Tomaten nehm ich drei Cocktail-Tomaten

statt vier Limetten nehm ich zwei Limetten

statt Meeressalz nehm ich Bergwerkssalz

statt einer frischen Jalaperio Chillischote nehm ich eine vertrocknete kleine Chilli, die mir meine Eltern vor 6 Jahren von einer Reise mitgenommen haben

statt 300g Reis nehm ich 150g (hab nicht mehr daheim)

statt 2 Dosen schwarzer Bohnen nehm ich eine Dose rote süße Bohnen

statt 4 Knoblauchzähen nehm ich 8 Knoblauchzähen (von Knoblauch kann man nie genug kriegen)

statt Venusmuscheln gibt es irgendwelche vom chinesischen Supermarkt

ich nehme keinen Fisch (hab keinen)

ich nehme keine Red Snapper Meerbarbenfilets (hab keine)

ich nehme keine Kalamare (hab keine)

Ansonsten folge ich seinen Anweisungen.

Daumen hoch sagt mein Freund…

Please follow and like us:
Share.

About Author

Patrice Fuchs ist 41 Jahre alt, betreibt in Wien ein Umstandsmoden- und ein Designgeschäft, eine Zeitung "Familie Rockt", eine Fernsehshow "Familie Rockt TV", dreht Dokumentationen und unterhält dieses Elternblogportal. Aja und Mama von drei Gschropen ist sie auch.

Keine Kommentare

Leave A Reply

Enjoy this blog? Please spread the word :)