Ja, das war ein schöner Geburtstag…

0

Weil D, der sonst eher der gelassene, freundliche, ausgeglichene Typ ist, gerade wieder den Fernseher anredet, weil Rapid spielt und die Spieler nicht auf ihn hören wollen, sitz ich oben vorm PC und bin froh das der Geburtstag sich  wieder seinem Ende zu neigt. Den das Kind entwickelte, bei aller Liebe ein Ego, na prack.

Gestern Abend feiert sie mit ihren 2 Schwestern und ihren Eltern und bekommt von ihrer Schwester ein entzückendes Uhrenarmband und 2 Tinti Badeactions und von ihren Eltern 4 Packerln: 1 Lotta aus der Krachmacherstraße Video, Leuchtsterne zum an die Wand kleben, ein liebes Spiel  und 2 nach Erdbeer stinkende Emily Erdbeer Plastikfiguren.

Und zu denen gibt es eine Geschichte: ich und mein Bruder  haben als Kinder sehr viel selbstgebasteltes, geschnitzes und pädagogisch wertvolles Spielzeug bekommen, und wenn ich mir jetzt Fotos von früher anschau, dann überkommen mich je nach Stimmung Tränen der Rührung oder ein Lachtränen. Als Kind fand ich das eher semitoll und wollte am liebsten Plastikschas (und hab deshalb auch wahrscheinlich bis weit in die Pubertät mit meinen Kusinen Barbie gespielt). Und wahrscheinlich gings meine Eltern damals wie mir, am Dienstag stand ich im Spielzeuggeschäft und habs nicht geschafft das Klumpert zu kaufen, aber am Mittwoch da war der Drang nach Kompensieren dann so groß und ich habs geschafft (weil was soll man Kindern schenken die von der großen Schwester noch Massen an Playmobil, Lego, Schleichtieren etc. haben). Und das mittlere Kind hat sich riesig gefreut und natürlich die blöden Emilys an sich gekrallt und die kleine Schwester durfte nicht einmal in ihre Nähe.

Heute bei der Party hat das Kind schon beim Kerzen anzünden lauthals gefragt, wo jetzt bitte die Geschenke sind und dem kleinen M, der sein Packerl feierlich überrreichen wollte riss sie es flott aus der Hand. Und mich tröstet das das ganz normal ist und Kinder auch sowas wie ein gesundes Ego entwickel müssen (und ich hoff meine Psychologinnenfreundin bestätigt das auch:-)).

Und ansonsten wars laut aber nett, und besonders nett war die Musik die der Musikeropa gemacht hat und wo die Kinder dann auch 15 Minuten ganz ruhig waren bzw. allerliebst mitgemacht haben.  Und wie wir dann am Abend noch gemeinsam das Lotta Video geschaut haben hat das mittlere Kind zufrieden gesagt: Ja, das war ein schöner Geburtstag!

Please follow and like us:
Share.

About Author

Leave A Reply

Enjoy this blog? Please spread the word :)