Lockdown-Tipps

0
Lockdown Tipps

Hier meine Tipps für den Lockdown. Schreibt mir gerne, wenn ihr weitere auf Lager habt!

1.) So viele, nicht physisch nahe, soziale Kontakte eingehen, wie möglich.

Mit Menschen reden, ihnen Briefe schreiben, aufmuntern, sich aufmuntern lassen, alte Kontakte wieder aktivieren, gemeinsam singen, mit Menschen auf der Straße Plaudereien beginnen.

3.) Es sich daheim gemütlich machen ist IMMER eine gute Idee.

Ausmalen, umstellen, renovieren, Vorhänge nähen, den Balkon gestalten…

Ein Blumenarrangement ist schnell zusammengestellt. Man nehme einen alten Suppentopf. Einen Weihnachtsstern. Ein wenig Moos und eine Lichterkette:

Weihnachtsstern

In 10 Minuten ist steht ein Hingucker am Tisch.

Oder man bindet ein paar Zweige und Beeren mit Draht auf einem hängenden Kerzenständer. Macht eine angenehm einlullende Wirkung auf die Seele.

Oder man stellt ein paar Hyazinthen in Glasbehälter ans Fenster. Einfach aber heimelig.

2. Gut und einfach essen:

Eine Freundin inspirierte mich zu Walnusseis mit heißen Kompott-Marillen. Sie servierte das Eis mit heißen Mangosstücken. War auch sehr lecker.

Oder einen Safranszopf backen. Germteig mit viel Butter und Safran.

4.) Arbeiten so gut es geht.

Also, wenn man Arbeit hat. Man kann immer Pläne schmieden, Ideen sammeln, Akquise machen, sich mit anderen aus dem Fachbereich austauschen, Umschulungen einbuchen und ja nicht die Vitalität verlieren!  Wie kann ich existenzielle Probleme lösen bzw. kann ich einen Neustart wagen? Man kann auch im Lockdown die Existenzabsicherung und den Karriere-Karren anschieben.

Motto: Während andere, die keinen Druck haben, abwarten, könntest du die Zeit nutzen, dein Business umzubauen oder dich umzuschulen etc. um für dich bessere Chancen zu schaffen.

5.) Und das wichtigste: Akzeptieren, dass Covid19 nicht vorbei ist

Nicht darauf hoffen, dass die Impfung bereits in den nächsten Monaten Lockdowns und soziale Distanz überflüssig machen wird! Das ist sehr sehr unwahrscheinlich und wenn man sich mehrmals auf etwas freut, dass nicht eintrifft, erschöpft das die Psyche.

Es ist leichter sich auf einen Marathon einzustellen und zu akzeptieren, dass Covid19 erst im Herbst/Winter unter Kontrolle sein wird. Wir sollten uns daher überlegen, wie wir dieses Jahr nutzen könnten. Welche Projekte warten schon lange auf Umsetzung und können auch im Lockdown erledigt werden? Wie sorge ich dafür, dass ich genug sozialen Kontakt habe, um meine Lebensgeister zu nähren? Wie kann ich in Netzwerken aktiv bleiben? Das braucht es: gute Projekte und guten Austausch mit Menschen.

Podcast hören bzw. Podcast machen ist auch im Lockdown möglich

Ihr könnt im Lockdown auch massenhaft gute Podcasts und Hörbücher hören. In Erzählungen eintauchen, die einen aus dem eigenen Alltag befreien.

Auch ich habe wieder eine neue Staffel Podcast für die Stadt Wien produziert.

Viele Nächte Arbeit. Das hört man dem Endprodukt hoffentlich nicht an. Denn ein Podcast sollte immer wirken, als wäre das Gespräch geführt, aufgenommen und sich ganz von allein wie selbstverständlich zusammengeschnitten hätte.

“Starke Frauen in einer modernen, digitalisierten Welt”

In dieser Staffel “Starke Frauen in einer modernen, digitalisierten Welt” interviewe ich 8 Frauen, die mit der digitalen Welt bzw. mit unserer digitalen Zukunft zu tun haben und ein feministischer Blickwinkel auf unsere digitalisierte Gesellschaft werfen. Es geht aber auch viel über die Umbrüche in der Arbeitswelt und in unserem Zusammenleben. Diese Umbrüche treffen Frauen, wie Männer. Die Interviews der Podcastreihe helfen dir diese Umbrüche besser einzuordnen und dein Leben zu planen.

Den Anfang macht Barbara Buchegger von saferinternet.at Ein Muss für alle Eltern! Hört rein!

https://www.buzzsprout.com/1162916/episodes/6855781

Als zweites hört ihr ein Gespräch mit Ricarda Götz. Sie ist Expertin für Gender und Gaming und erzählt mit so viel Liebe zu Computergames, dass ich meiner Tochter zu Weihnachten eine Konsole kaufen mußte. Auch die 15jährige Tochter schnappt sich das Teil und spielt “Animal Crossing”. Ein Spiel für Kinder. Für sehr kleine Kinder.

Ricarda Götz

https://www.buzzsprout.com/1162916/episodes/6878873

Und hier könnt ihr den Rest anhören. Beim Baden, beim spazieren gehen, beim Putzen oder während der Arbeit. Hört rein. Ihr lernt was. Auch für die Zukunft, wenn Corona nicht mehr da ist. Es warten andere radikale Umbrüche unserer Gesellschaft auf uns.

Also keep up the Lebensgeister!

 

Please follow and like us:
Share.

About Author

Leave A Reply

error

Enjoy this blog? Please spread the word :)