Miesmuscheln – Kotze? Neeeein! Cozze!

3

Ich liebe Miesmuscheln!

Ehrlich, ich kann überhaupt nicht verstehen, warum ich mich die erste Hälfte meines Lebens geweigert habe irgendetwas aus dem Meer zu essen, was keine Kiemen hatte. Auch wenn ich bis heute kein großer Fisch-Liebhaber bin, muss ich doch gestehen, dass ich mittlerweile beim Anblick einer dampfenden Schüssel Miesmuscheln Gefahr laufe, binnen Sekunden an meinem eigenen Speichel zu ertrinken.

Viele trauen sich nicht drüber und verbannen diese Köstlichkeit in ihren Sommerurlaub in Italien, Spanien oder von mir aus Frankreich. Dabei ist es so leicht, einen Topf voll Miesmuscheln zuzubereiten und sich dann, bewaffnet mit dem Lieblings-Weißbrot seiner Wahl drauf zu stürzen.

Wir machen es kurz und knackig. Hier die Zutaten:

  • 1kg Miesmuscheln, geputzt (wenn möglich kauft die bereits geputzt, die selber zu säubern ist echt mühsam)
  • 3 etwas größere Schalotten, fein gehackt
  • Stangensellerie, gehackt (muss aber nicht sein)
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • ⅛ l Weißwein
  • ⅛ l Fischfond
  • 1 Dose gewürfelte Tomaten
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • etwas Chili aus der Mühle
  • Zitronensaft
  • Salz/Pfeffer
  • Olivenöl

Und zubereitet wird das Ganze so:

  1. Olivenöl in einem größeren Topf erhitzen und Knoblauch und Schalotten darin anrösten.
  2. Gewürfelte Tomaten dazugeben, umrühren.
  3. Muscheln gründlich abwaschen, abseihen und in den Topf geben, umrühren und 5 Minuten bei geschlossenem Deckel garen.
  4. Mit Fischfond und Weißwein ablöschen, aufkochen, Hitze reduzieren, Deckel draufgeben und weitere 3 Minuten köcheln lassen.
  5. Petersilie,Salz, Pfeffer und Chili dazu. Zum Schluß eine halbe Zitrone auspressen und Saft dazugeben.
  6. Alles gut durchrühren und in tiefen Tellern servieren.

Das war’s schon! Das Ding ist locker in einer Viertelstunde erledigt und wird euch umhauen! Muscheln bekommt ihr mittlerweile auch in vielen Supermärkten. Macht sich ja nicht jeder die Mühe und pilgert zum Naschmarkt. Heißer Tipp: Hofer verkauft Donnerstags und Freitags Miesmuscheln um ein Butterbrot und ein Ei und die schmecken wirklich ausgezeichnet. Es muss also nicht immer tief in die Tasche gegriffen werden.

Viel Spaß beim cozzen!

img_20131122_124622

Please follow and like us:
Share.

About Author

3 Kommentare

  1. seit es die Muscheln beim Hofer gibt, ess ich die auch recht oft. Besonders gut geeignet für Besuch. Die denken sich dann, WOW – was es da Besonderes gibt! Dabei ist das Brotschneiden anstrengender.
    Die passenden Töpfe (Durchmesser ab 30cm) gibts auch beim Hofer. Hofer-Fanin!

  2. Danke! Ich habe zufällig die Woche auch Cozze gemacht aber die waren sehr streng im Geschmack und haben auch nicht gut gerochen. Aber da 90% aufgegangen sind, habe ich mir gedacht, was solls dann MÜSSEN sie ja gut sein. Irgendwie wars aber nicht gut, und ich bin nicht heikel….der Hofertipp ist super. Ich werds nochmal versuchen!

Leave A Reply

Enjoy this blog? Please spread the word :)