Netpapa.de – Die Väter sind los!

3

Vom Wickeltisch an die Online-Front

Zwei Väter starten die Informationsplattform www.netpapa.de, mit den Worten „Wenn Google uns keine Antworten gibt, werden wir Antworten schaffen und andere Väter informieren“, so das Credo der beiden jungen Männer -hier Ihr Projekt:

Die beiden engagierten Väter, Mario Förster (43 Jahre, 2 Kinder, Online Marketer) und Frank Dünnbier (30 Jahre, 2 Kinder, Programmierer), trafen wie viele andere Väter auch, täglich auf eine Vielzahl kleinerer und größerer Herausforderungen beim Umgang mit Ihren Sprösslingen.

Da beide durch Ihre Berufe eine hohe Internetaffinität besitzen, liegt es nahe nach den Alltagsproblemen zu „googlen“!

Wie lange muss ein Baby schlafen? Welche Windeln zwicken? Gibt es für meine Erziehung eine Definition? Was gehört zum „Vater sein“ und – Wie kann ich aktiv am Kita-Alltag teilhaben?

Diese und viele andere Fragen beschäftigten die beiden, und obwohl es natürlich Online-Angebote, Blogs und Ratgeber für Papa`s gibt, so blieben doch viele Fragen unbeantwortet.

Jetzt sind beide das zweite Mal Vater, eine gewisse Routine und Erfahrung in vielen Sachen konnte die anfängliche Unsicherheit verdrängen. Viele Fragen aber sind geblieben:

Das war dann auch die Geburtsstunde von Netpapa.de – aus der beruflichen Erfahrung der beiden Väter wurde ein Väter-Portal das sich mit Alltagsproblemen von Vätern auseinandersetzt.

 

Es ist noch viel geplant, Mario Förster und Frank Dünnbier wollen in den nächsten Monaten neben den jetzigen Basis-Inhalten zur Rolle des Mannes bzw. Vaters während der Schwangerschaft, der Geburt und den ersten Babyjahren, auch tiefgreifend zu Erziehungsstilen und Kindereinrichtungen wie Kita’s und Schulen informieren.

Bei allen Artikeln wird darauf geachtet das diese wertungsfrei verfasst sind und verschiedene Blickwinkel aufzeigen.
„Unsere Besucher, werdende Papa`s oder solche die es schon sind, sollen sich Ihre Meinung selbst bilden“ Dies ist ein wichtiger Handlungsstrang der beiden Initiatoren.

Ein besonderes Augenmerk soll in Zukunft auch verstärkt auf sehr spezifische Alltagsfragen gelegt werden. Das Verhalten der Väter hat sich in den letzten Jahren enorm verändert, die Vaterrolle wird neu definiert – und das gerade bzw. mithilfe des steigenden Einflusses des Internets, sowie der Social Media Plattformen.

Unterstützt werden die beiden Gründer von Netpapa.de durch Fach-Journalisten, Pädagogen und Mediziner, dadurch kann auch die Qualität des Inhaltes gewährleistet werden.

Tipps und Fragen zum Projekt und zum „Vater sein“ sind gern gesehen und können per E-Mail an info@netpapa.de gesendet werden.

So, und jetzt einfach mal reinschauen: www.netpapa.de

Frank Dünnbier

Frank Dünnbier

Mario Förster

Mario Förster

 

Please follow and like us:
Share.

About Author

3 Kommentare

Leave A Reply

Enjoy this blog? Please spread the word :)