Sommerhaussuche II

0

Stunden im Netz verbracht die letzten Wochen: Möchte ein Sommerhaus! Bis Ostern hatte ich mir eigentlich die Frist gesetzt. Dann werden Schokoeier gesucht in alten Hühnerställen. Immer wenn ich einen Besichtigungstermin ausgemacht habe, kann ich am Tag davor nicht schlafen. 3D-Fotos entstehen in meinen Kopf. Jedes Eck des Hauses und des Gartens mal ich mir aus. Ich komplettiere die Internetfotos im Kopf. Ich renoviere das Haus schichtweise und gehe im Jahrestakt die Wachstumsfortschritte meines gedeihenden Gartens durch.

Dann pack ich die Familie zusammen. Kaffee in die Thermoskanne, Brötchen schmieren und Kiri in den Korb (kennt ihr Kiri? Ich glaube jeder Mama/Papa kennt Kiri. Ist ein Creamkäse mit kleinen Kanbberstangerln, mit denen Fünfjährige wahnsinnig gerne in den Creamkäse herumstochern) und dann ab auf die Autobahn.

Fotos wie dieses aktiviert mich beispielsweise enorm. Sanfter Hang hinterm Haus, Säulen, Gestrüpp, Nebengebäude. Ich schau das Bild an und fühl mich wie auf Wellness. Das einizige Problem: Die Wirklichkeit komplettiert anders als ich. Was man nicht sieht: Die Wohnfläche erstreckt sich über ganze 22qm (innen echter Erdboden und kein Klo) und der Garten ist so groß wie am Foto ersichtlich  – also ca. 380qm. Zentral  gelegen – gleich an der stark befahrenen Hauptstraße. Mein enttäuschtes Gesicht im Rückspiegel beim Heimfahren. Thermoskanne nicht aufgemacht. Die Kinder freuen sich über ihr Kiri.

 

Please follow and like us:
Share.

About Author

Patrice Fuchs ist 41 Jahre alt, betreibt in Wien ein Umstandsmoden- und ein Designgeschäft, eine Zeitung "Familie Rockt", eine Fernsehshow "Familie Rockt TV", dreht Dokumentationen und unterhält dieses Elternblogportal. Aja und Mama von drei Gschropen ist sie auch.

Leave A Reply

Enjoy this blog? Please spread the word :)