Tink

0

Eigentlich wollt ich etwas über das mittlere Kind und Ihre Superheldin Namensgebung schreiben, weil so lieb. Aber dann geht mir das mittlere Kind heut in der Früh dermaßen am Nerv, dass ich das gleich wieder verwerf. Und eigentlich ist das untypisch weil im Moment ist das mittlere Kind super kooperativ, du kennst das wenn du ein Kind im späten Kindergartenalter hast, das sind die Guten, meistens, und meistens nervt hier in der Früh das jüngste Kind.

Aber nicht heute, heute ist es umgekehrt: während Mutter duscht malen die kleinen Kinder noch schnell ein Bild, sie malen Tinks, sie malen die Tinks die ihnen C und T aus Schottland mitgebracht, und die Kinder damit sehr glücklich gemacht haben (Tink = kleine Disneyfee, die berühmtes ist Tinkerbell, you know, und die hat noch 5 Freundinnen, und die kamen alle mit C und T aus Schottland zu uns, da ganze Tinkabellschas, wie C und ich sagen). Aber nicht nur die Kinder, auch die Eltern wurden aufs feinste mit royalem Fudge, Whiskey und Whiskeylikör (köstlich!!!) beschenkt. Während die Eltern verkosten, Schottlandfotos anschauen und Abendessen machen, werden die Tinks zum Spielzeug of the week ernannt und die Kinder sind friedlich… bis heute Morgen!

Bis heute Morgen genau diese Tinks, die gerade noch im Bett der Mädchen schlafen durften, gemalt werden. Und während das jüngste Kind und ich die Zeichnungen süß finden (und C und T werden eine Freude haben, weil für die hama die gemahalt!), findet das mittlere Kind ihren Mund nicht schön und zuckt aus, sie zerreißt ihre Zeichnung, wischt Stifte vom Tisch und beruhigt sich Nicht. Die Mutter reagiert zuerst lieb, dann normal und dann die doofste aller Ansagen brüllend: wenn du dich jetzt nicht beruhigst und dich anziehst dann bleibst du daheim! ich muss in die Arbeit und ihr in den Kindergarten!
Daraufhin bricht das Kind in Tränen aus und rennt hinauf in den oberen Stock.

Währenddessen zieht sich das jüngste Kind ganz brav an! Und ich sag: heast Göatschi, warum muss immer eine von euch spinnen? Das jüngste Kind weiß darauf auch keine Antwort, sondern sagt nur grinsend: Ich bihin brav!

Ja eh, ich lass das jüngste Kind unten zurück, geh hinauf wo sich das mittlere Kind im Schlafzimmer unter meinem Nachtkastel (der Fußteil vom Pöangsessel) zusammengekugelt hat. Ich sag: Mausi komm raus, ich wollt nicht schreien- keine Antwort,-bitte Schatzi, es ist schon spät und ich hab mich geärgert weil ich wollte das du dich anziehst,…Schweigen… und dann ganz leise tönt es unter dem Sessel hervor: Tiiiihiiiinnn-buhuu schluchz schnief- kaabääähääl.
Und weil wie durch ein Wunder die jüngste Schwester mit dem Tinkkisterl neben mir aufgetaucht ist, kann ich die Figuren reichen und ganz, ganz langsam kommt das mittlere Kind hervor. Und dann gemma anziehen. Die Tinks dürfen mit in den Kindergarten, und schauen sich dort auch gleich auf der Weltkarte an wo Schottland ist. Und während 3 von ihnen im Kindergarten bleiben, dürfen die andere drei mit mir mit in die Arbeit (Und weil die zentral liegt mach ich am Nachmittag vielleicht ein bissi Sightseeing)!

PS: proud mummy hier kann die Superheldinnen Geschichte eh nicht für sich behalten, deshalb, in aller Kürze:
Das mittlere Kind: „Wir spielen im Kindergarten jetzt immer SuperheldInnen, die , die J, der B und ich. Und meine Stärke ist ein Feuerfliegschwert!und weißt du wie ich heiß?“-„ Nein, Mausie wie?“- „Ich flüsta dir das ins Ohr, weil es ist eine Geheimniss!“-„Ok“-„bsssschschbhsch“-„ Mausi ich hab gar nix verstanden“- „OK, dann sag Ichs noch einmal: Sssuupaahäldiin Susi!“

Please follow and like us:
Share.

About Author

Leave A Reply

Enjoy this blog? Please spread the word :)