DIe Freunde und der Herd…

1

T und C sind die Freunde die auch dann zu uns kommen können, wenn sagen wir mal vorher z.b.: eine mittelkleine Katastrophe unseren Haushalt heimgesucht hat, und der Abend wird trotzdem gemütlich, lustig, entspannt, heimelig. Also genauso wie wir das mit guten Freunden gern haben.

Und dann vergisst man, dass vorher z.b.: die halbe Wohnung ohne Strom war, auch der Kühlschrank mit dem Faschierten fürs Abendessen. Und die Sicherung die man dafür wieder aktivieren muß irgendwo im Keller, hinter einem Kastel mit einem kaputten Schloß liegt, wegen dem man extra den Schlüsseldienst  holen muß (und es muß einer von der homepage der Schlosserinnung sein, erklär ich dem schon leicht verzweifelten D, weil das hab ich letztens im Radio gehört, immer die Schlüsseldienste von dort, und nicht die vom schwarzen Brett. Warum weiß ich jetzt auch nicht mehr. Und mach das mal wenn auch das Internet tot ist).

Und warum das alles? Weil z.b.: bevor der Besuch kommt noch unbedingt das neue ur super Kochfeld montiert und angeschlossen werden muß. Und meine zartlaute Rede: ” Bitte, mach das morgen, in einer Stunde kommen T und C”, irgendwie nicht ankam.  Obwohl D ist in diesen Dingen einer von den Guten, weil er sich beruflich dauernd mit baulichem, technischem und wie muß eine Wohnung sein beschäftigt, aber so eine suprige neue Kochplatte in kurzer Zeit funktionstüchtig einbauen, neben genervten Kindern und ebensolcher Frau, dass ist kein guter Plan Schatz. Und dementsprechend war dann die familieninterne Sitmmung. Aber dann kommen T und C. Und D bringt den  Strom wieder und trinkt mit C einen Whisky und ein Bier. Das Essen bestell ma ,die Kinder bring ma ins Bett, wo sie uns noch begeistert erzählen das sie mit C, den sie über alles verehren bald Ringelspiel fahren werden. Dann sitz ma gemütlich zusammen und plaudern über dies und das und lachen, und es ist so gemütlich und entspannt wie es mit guten Freunden nur sein kann. Ich trink dann auch einen kleinen Whisky gegen mein Halsweh, das aber eh kein Mumps ist. Und der Herd bleibt übers Wochenende aus, weil dann sind wir weg und D kann in Ruhe einbauen und anschließen und alles ist gut- bis D heut in der Früh sagt: “Shit, der Michael hat leider auch keine Fräse, weil ich wollt….”

Please follow and like us:
Share.

About Author

1 Kommentar

Leave A Reply

Enjoy this blog? Please spread the word :)