The wire und Wienerschnitzel

0

Gestern lang geschlafen, dann mit Micke im Bett gelungert und an einem gemeinsames Projekt gearbeitet, gutes Bapi, dann wieder lungern, dann spazieren und einkehren in die schöne Perle, wieder sehr gutes Bapi, ab nach Hause und sehr kalorienhaltige Popcorn gegessen plus Schoko und extrem faden Werner Herzog Film geschaut, danach zurück ins Betti und meine Lieblingsserie `The Wire´ geschaut.

The wire

 

Bei `The Wire´ werde ich spirituell. Sie ist so trocken und so Echtzeit aber so speziell. Eigentlich war sie die erste dieser qualitatitven Serien, wie Mad Man oder Sopranos etc. die je gedreht wurden. Sie hat aber nie einen Preis gewonnen. Man sagt das läge daran, dass 70% vom Cast AfroamerikanerInnen sind. Vor `The Wire´ hab ich uns doch noch einen kleinen Schwedenurlaub gecheckt. Es geht nach Malmö in ein Häuschen direkt am Meer. Ich werde in Mamlö eine internationale Medienkonferenz besuchen. Und heute abend gehts ins Plachutta. Ich will nämlich mal wieder in ein ganz normales Wirtshaus gehen und ein ganz normales Schnitzel essen.

Please follow and like us:
Share.

About Author

Patrice Fuchs ist 41 Jahre alt, betreibt in Wien ein Umstandsmoden- und ein Designgeschäft, eine Zeitung "Familie Rockt", eine Fernsehshow "Familie Rockt TV", dreht Dokumentationen und unterhält dieses Elternblogportal. Aja und Mama von drei Gschropen ist sie auch.

Keine Kommentare

Leave A Reply

Enjoy this blog? Please spread the word :)