die Sportlerin und die Kümmerin

3

Ich bin eine Sportlerin, sagt sie. Und ich habe lange getraint dafür, dass ich genau in da Mitte lande! Tüchtig, sag ich. Aber da rennt das mittlere Kind schon im Kinderzimmer im Kreis. Ich muss weiter Sport machen, sagt sie, damit ich gut springen kann.

Felix Baumgartner springt vom Weltall, das mittlere Kind springt vom Stockbett.

Und, frag ich das jüngste Kind, das neben mir am Bett sitzt und dem mittleren Kind beim Rennen zuschaut, bist du auch eine Sportlerin?

Nein, antwortet das jüngste Kind, ich bin eine Kümmerin! Wir sprechen hier heute eigentlich eher von zb.: Partizipation  oder Empowerment mein Kind, will die Mutter, die diese Woche zuviel gearbeitet hat schon dozieren, kriegt sich aber noch rechtzeitig ein und fragt: Und um wen kümmerst du dich?

Um mein kleines Känguruh, sagt das jüngste Kind.  Und während ich anfang über die feministische Erziehung der Mädchen hier nachzudenken, spricht sie schon weiter und sagt: aber ich bin auch eine gute Ärztin!

Aha! Das mittlere Kind macht in der Zwischenzeit so etwas wie Kniebeugen, und ich denk darüber nach, ob die feministische Erziehung der Mädchen hier gerade ein bißchen leidet, weil die Mutter viel arbeitet und deshalb wenig zu Hause ist. Was natürlich zart an der Grenze zum Schwachsinn ist, aber daran kannst du sehen das ich gerade wenig Zeit für Kontemplation habe. Weil wenn ich in Ruhe darüber nachdenk, dann weiß ich das Mädchen hier auf einem guten Weg sind, die richtige Sprache sprechen und gute Vorbilder haben (female und male). Außerdem ist auch die Cousine die sich auskennt gerade in Wien und ich werde ihr beim nächsten Ausgehtermin meine Theorie von Räuber Hotzenplotz, das erste queere Kinderbuch darbringen. Yes!

Das mittlere Kind rennt wieder im Kreis, das jüngste Kind stopft das Känguruh in ein Puppenkleid. Die Mutter sagt: so Mausis, Zähneputzen und Pyjama anziehen, Buch aussuchen gemma.

Später dann, klapp ich die kleine Hexe zu, geb Bussis, sag Gute Nacht und will aus dem Zimmer gehen.Da sagt das mittlere Kind: Gell Mama, ich bin eine gute Sportlerin! Ja Mausi, sag ich, das bist du!

Das jüngste Kind sagt: Duuuaaahaaasssst! (Durst)

 

 

Please follow and like us:
Share.

About Author

3 Kommentare

  1. die deutsche j on

    mein sportler kann ja wirklich gar! nix! was mit schlafen zu tun hat (fest-, tief-, durch-, im eigenen bett oder ausreichend: alles fehlanzeige), aber alleine einschlafen, das kann er! leider weiß ich selber nicht warum. und wer ist bitte queer im räuber hotzenplotz? petrosilius zwackelmann oder die beiden, äh, buben hätt ich jetzt gesagt? also die großmutter und die fee sind es jedenfalls nicht….

Leave A Reply

Enjoy this blog? Please spread the word :)