Lesefest im Rathaus

0

Am 29. und 30. Juni 2013 steht das Wiener Rathaus wieder ganz im Zeichen der Literatur für junge Leseratten. Letztes Jahr waren bereits 10.000 BesucherInnen vor Ort. Dieses Mal warten wieder 40.000 Kinder- und Jugendbücher auf die Leseratten. Der Gedanke dahinter: Kinder und Jugedliche sollen animiert werden sich für die Sommermonate mit einem Lesevorrat einzudecken. Vor allem die 97.000 Vor- und Volksschüler in Wien soll ohne erhobenen Zeigefinger Lust auf Lesen gemacht werden. Die Auswahl der Bücher obliegt beim 2. Wiener Kinderlesefest wieder den jungen Literaturfans selbst: Jedes Kind bekommt drei Bons und darf sich die Bücher nach Herzens- und Leselust selbst aussuchen.

lesefest

Außerdem bietet das Rathaus ein Vorlese-Rahmenprogramm. Prominente Personen lesen aus Büchern vor und erklären, warum ihnen Lesen so viel Freude macht. Leider ist die Auswahl der Personen eher mau. Auf Erich Schleyer kann man sich schon freuen. Er hat einiges geleistet, was Kinderunterhaltung betrifft, aber warum diverse Politiker, ehemalige Fernwärmemanager und Vereinsvorsitzende auf Kinder besonders leseaktivierend wirken sollen, kann Familie Rockt nicht verstehen. Wenn man schon so eine super Sache auf die Beine stellt und viel Geld dafür ausgibt, muss man doch auch ein nettes Rahmenprogramm auf die Beine stellen können und damit zeigen, dass einem Kinderkultur wirklich am Herzen liegt.

 

Please follow and like us:
Share.

About Author

Leave A Reply

Enjoy this blog? Please spread the word :)